MENSCHENRECHTE UND NACHHALTIGKEIT UMSETZEN! - 10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

zehn-milliarden

 

Im Rahmen der Fairtrade Aktionstage "Wertvoll einkaufen - Köln kann fair"

Do, 14. April 2016 - 20.30

Filmvorführung und Diskussion mit dem Regisseur

Filmhaus Kino, Maybachstr. 111, 50670 Köln

! Zahl was Du kannst und was es Dir wert ist !

Wir freuen uns sehr Euch den Film „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt" mit dem Regisseur Valentin Thurn im Rahmen der Aktionstage "Wertvoll einkaufen - Köln kann fair" präsentieren zu können. Er wird im Anschluss mit uns über die technische und ökologische Entwicklung der Lebensmittelproduktion diskutieren.

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Welche Möglichkeiten ergeben sich durch technischen Fortschritt und an welche Grenzen stößt er? Kann man Fleisch künstlich herstellen, um die Abholzung der Regenwälder für die Versorgung des globalen Nordens einzudämmen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an?


Angesichts der sich stellenden Fragen für die Gegenwart und zukünftige Generationen sucht der Regisseur und Bestseller-Autor Valentin Thurn weltweit nach Lösungen. Wie können wir verhindern, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört? Um Lösungen zu finden, von denen die gesamte Welt profitieren könnte, spricht er mit Macher*innen aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und -bäuerinnen und Nahrungsmittelspekulant*innen, besucht Laborgärten und Fleischfabriken.
Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung und Handlungsbedarf macht der Film klar, dass eine andere Welt möglich sein muss.

Hier geht´s zum Flyer: 10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

 

Mit freundlicher Unterstützung der "Stiftung Umwelt und Entwicklung"

 

Eine Veranstaltung des Projekts "Menschenrechte und Nachhaltigkeit umsetzen"