Bildung

Eine Welt Promotor*Innnen Programm NRW

Mit dem „Eine Welt-PromotorInnen-Programm“ bringen die zahlreichen Multiplikator*innen und Expert*innen lokale und themenspezifische Projekte der entwicklungspolitischen Bildung auf den Weg – sie informieren, motivieren und vernetzen vor Ort engagierte Bürger für den gemeinsamen Einsatz für nachhaltige Entwicklung.

zur Webseite
dekolonial

Wir haben das Ziel, uns mit den Themenschwerpunkten Postkolonialismus, Rassismus und den daraus aktuell resultierenden Machtverhältnissen, hauptsächlich in der politischen Bildungsarbeit, auseinanderzusetzen.

zur Webseite
Globales Lernen

Bildungsangebote für Schulen und Gruppen zu den Themen:

  • Umwelt & Klima
  • Menschenrechte & globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs)
  • Antidiskriminierung & Antirassismus
zur Webseite
köln: global - nachhaltig

Wir möchten in einem global, nachhaltigen Köln leben. Wir glauben, dass nachhaltige Entwicklung auf vielen Ebenen politisch angestoßen und administrativ umgesetzt werden muss.

Neben Veränderungen unserer individuellen Konsummuster wollen wir auf struktureller Ebene etwas bewegen.

zur Webseite
alleweltonair

Wir sind die Radiogruppe aus dem Allerweltshaus. Seit mehr als zehn Jahren produzieren wir Sendungen für den Bürgerfunk Köln und leisten damit unseren Beitrag zur medialen Meinungsvielfalt.

zur Webseite
menschenrechte

Unser Themenspektrum reicht von lokalen Anliegen mit weltweiter Bedeutung, wie die Klimagerechtigkeit bis hin zu den umfangreichen Fragestellungen bildungspolitischer Arbeit. Hintergrundarbeit und Faktenchecks analysieren politische Tendenzen und geben Denkanstöße für eine gerechtere Welt.

Auch du kannst dich gerne im Projekt engagieren...

zur Webseite
stimmen afrikas

Seit 2019 bietet die Literatur- und Bildungsreihe stimmen afrikas namhaften und aufstrebenden Autor*innen aus Afrika und der Diaspora in Köln eine Bühne.

Mit Lesungen und Gesprächen sorgt stimmen afrikas für eine angemessene Wertschätzung und Präsenz der literarischen Erzählkunst aus Afrika mit ihren eigenen Themen, Geschichten und Held*innen.

zur Webseite
menschenrechte lateinamerika

GLOBAL – NACHHALTIG. Chancen und Risiken für Entwicklungsprozesse mit der Agenda 2030, ein Projekt des Allerweltshaus Köln e.V. steht für soziale Partizipation, Sichtbarmachung, Sensibilisierung und individuelles sowie gemeinsames Engagement für eine nachhaltige und globale, menschenrechtsbasierte Entwicklung weltweit.

zur Webseite

Bibliothek im Allerweltshaus

web/2020-01/Bibliothek.jpgUnsere 1988 gegründete Bibliothek & Medienstelle umfasst ca. 3000 Titel und wurde lange Zeit kontinuierlich erweitert. Sie enthält Bücher und Materialien, die Länder und Menschen aus dem Globalen Süden vorstellen, entwicklungspolitische Themen behandeln, auch zur Auseinandersetzung mit Vorurteilen anhalten und anderenorts kaum zu finden sind. Seit 2010 verfügen wir leider nicht mehr über die notwendigen Kapazitäten, um die Bestände professionell zu erweitern und zu pflegen. Trotzdem lohnt es sich hier zu stöbern, da die Sammlung einige rare Titel und Exemplare bereit hält, die wir der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen möchten.

Unsere Belletristik Abteilung enthält eine in Köln einzigartige Sammlung der über 100 besten Romane aus Afrika, Asien, Lateinamerika und dem arabischsprachigen Raum, die in deutscher Übersetzung vorliegen. Allein in der Afrika Abteilung sind rund 500 belletristische und Sachbuchtitel einsehbar, die man kaum an einem anderen Ort in der Stadt oder der Region finden dürfte. Auch Klassiker aus dem Kinder- und Jugendbuchbereich sind hier zu finden. Wenn auch nur ein Bruchteil der Werke von Autor*innen unseres Nachbarkontinents in deutschsprachigen Verlagen erschienen ist, so gibt die Abteilung doch einen guten Einblick in Reichtum und Vielfalt der Literaturen aus Afrika. Leider gelten auch hierfür die sehr eingeschränkten Möglichkeiten einer kontinuierlichen Pflege.

Zur Afrika-Bibliothek

Ein weiterer Schatz unserer Bibliothek ist die Rafael Lemkin Sammlung mit Literatur zu Völkermorden, Menschenrechtsverletzungen und Lebensgeschichten, die von Verfolgung, Krieg, Flucht, Vertreibung und Tod geprägt sind, aber auch von Rebellion und Widerstand handeln.

Mit unseren kontinuierlich erweiterten didaktischen Materialien zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung unterstützen und beraten wir Lehrer*innen in Projektwochen und vermitteln darüber hinaus an andere Fachstellen und Referent*innen.

Eine Liste der vorhandenen Titel steht Ihnen als PDF-Datei zum Download bereit.

Der Besuch der Bibliothek ist nur nach Anmeldung mit Terminabfrage möglich unter: globaleslernen@allerweltshaus.de

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch