TARDES DE CINE CLUB - Film- und Diskussionsabend mit dem mexikanischen Dokumentarfilm "Presunto Culpable"

presunto91

Fr, 13. Januar 2012 - 20 Uhr

Eintritt € 5,- / erm. € 3,-

In Mexiko ist der Dokumentarfilm "Presunto Culpable" (mutmaßlich schuldig) derzeit in aller Munde. Der Film zeigt anhand eines Mordfalles die offensichtlich gängige Praxis in Mexiko auf, wie Menschen für Jahrzehnte im Gefängnis enden können, ohne dass ihre Schuld nach rechtsstaatlichen Maßstäben bewiesen worden wäre und klagt somit das Schicksal tausender Opfer der mexikanischen Justiz an. Mexikos Regierung versuchte die Vorführungen zu stoppen, eine Richterin verfügte über ein Aufführungsverbot für "Presunto Culpable", da der Film die Persönlichkeitsrechte der Familie des Mordopfers verletze.

Inzwischen ist der Film wieder zu sehen – sowohl in Mexiko wie auch hier im Allerweltshaus.

Interessierte sind herzlich auch zu der anschließenden Diskussion eingeladen.

 

Weitere Informationen zum Film:

http://www.presuntoculpable.org/

http://www.dw-world.de/dw/article/0,,6464582,00.html

In Kooperation mit dem Projekt "Menschenrechte Mexiko"

 

Eine Veranstaltung des Projekts "Tardes de Cine Club"