ALLEWELTONAIR - 20 Jahre VIA CAMPESINA

mst 1

Das Land denen, die es bearbeiten!

So, 21. April 2013 - 18-22 Uhr

Filme und Kurzbeiträge zur Landlosen-Bewegung in Brasilien und Indien

Eintritt 8,-/ 4,- ermäßigt

Zum internationalen Tag der Landlosen:

Vor 20 Jahren wurde Via Campesina gegründet, eine transnationale Bewegung, in der sich über einhundert Organisationen von Kleinbauern und Bäuerinnen, Landlosen und Landarbeiter_innen in Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa zusammengeschlossen haben.

In einer bunten Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmen, Fotos und Kurzbeiträgen wollen wir die Arbeit des MST, Brasilien, und der indischen Landlosen-Bewegung Ekta Parishad vorstellen.

zu Gast: Douglas Estevam, Vertreter des MST (Movimento dos Sem Terra), und Julius Reubke (Freunde von Ekta Parishad e.V.) 

 

Wie arbeiten die beiden Organisationen? Was sind ihre Ziele und Herausforderungen? Wie organisieren sie die Landlosen und kleinen Bauern und Bäuerinnen in Brasilien und Indien? Wie arbeiten sie mit Via Campesina zusammen? 

Unsere Fragen beantworten Douglas Estevam, Brasilien, der mehrere Jahre als Europa-Vertreter des MST in Paris tätig war und derzeit im ALBA-Projekt in Venezuela arbeitet und für wenige Tage nach Köln kommt. Und Dr. Julius Reubke, Gründer des Vereins Freunde von Ekta Parishad e.V., der seit Jahren die Mobilisierungen in Indien aktiv begleitet und auch beim grossen Marsch für Land und Gerechtigkeit im Oktober 2012 dabei war. 

zur Website des MST:

www.mst.org.br

Infos zu Ekta Parishad:

www.ektaparishad.com

www.ektaeurope.org

Derzeit mobilisiert Ekta Parishad für einen "Virtuellen Marsch", eine Online-Unterschriften-Aktion zur Unterstützung der Landreform, die die indische Regierung als Ergebnis des letzten Marsches schriftlich mit Vertretern der Zivilgesellschaft vereinbart hat. Auch dazu mehr auf der Veranstaltung.

keinjanadesh small intro

Zur Online-Unterschrift geht es hier:

https://www.therules.org/en/actions/land-virtual-march

 

 

 

Unsere Info- und Radioreihe wird gefördert von 

ue-klein

kathfond

bfdw werk foerdervermerk

 

Eine Veranstaltung des Projekts "alleweltonair"