Jahresbericht 2012

Der Jahresbericht 2012 ist da !

Das Jahr 2012 war für das Allerweltshaus in verschiedener Hinsicht ein erfolgreiches Jahr. Wir konnten uns strukturell, sowie finanziell stabilisieren, unsere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit verbessern und eine nie dagewesene Anzahl von Veranstaltungen und Aktionen umsetzen. Der Jahresbericht sei daher allen engagierten Menschen gewidmet, die, ob ehrenamtlich oder im Rahmen eines Praktikums, das Allerweltshaus im Jahr 2012 bereichert und vielfältig unterstützt haben!

Selbstorganisation bleibt herausfordernd und kostet viel Zeit und Energie. Die Koordination aller Aktivitäten des Hauses ist manchmal nicht einfach und bedarf viel kommunikativer Übung. hier gilt es, trotz hoher Fluktuation, geeignete, etablierfähige Formen zu finden, ohne das Herz des Hauses zu vernachlässigen: die spontane, soziale, solidarische Begegnung. Auch in finanzieller Hinsicht bleibt der Betrieb eines unab- hängigen Zentrums immer eine Gradwanderung. Viele Jahre waren wir ständig von der Insolvenz bedroht. Auch hier konnten wir uns im Jahr 2012 etwas Luft verschaffen. Wir profitierten insbesondere von einer großzügigen Spende aus einer Benefiz- veranstaltung der Rheinenergie AG und von der freundlichen Unterstützung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

Das Allerweltshaus kann auch in Zukunft seine Unabhängigkeit, seine Widerspenstigkeit und seinen Charme nur dann bewahren, wenn möglichst viele Menschen einen Beitrag dafür leisten; durch Mitarbeit, Übernahme von Verantwortung, Spenden, Fördermitgliedschaft oder konstruktive Zusammenarbeit und Kritik.

Wir freuen uns darauf!

Weiterlesen Jahresbericht 2012