Neuigkeiten zum Haus

Wir haben einen neuen Vermieter! Am 16. Februar fand ein erstes Gespräch mit den neuen Eigentümern statt. Für uns geht es weiterhin darum, den Verbleib des Allerweltshauses in der Körnerstraße langfristig abzusichern und für die nächsten 3 Jahre vertragliche Planungssicherheit zu schaffen. Dazu brauchen wir Eure Unterstützung in Form von (evtl. viel) Geld, denn auch wenn wir nur Mieter bleiben, wird das um einiges teurer werden aber auch Engagement und Ideen, wie wir eine Durststrecke in der Bauphase überstehen können. Erst einmal bleibt es dabei: Jedes neue Fördermitglied ist herzlich willkommen! Über Neuigkeiten informieren wir Euch weiterhin über die Pinwand.

   

ERINNERN UND HANDELN FÜR DIE MENSCHENRECHTE - Energiearmut in Köln

energiearmut

Mi, 1. April 2015 - 19.30 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Anette Weber (Verbraucherzentrale NRW) und Manfred Müller („Recht auf Stadt“)

Eintritt: Zahl was du kannst - es dir wert ist

In Köln und in Deutschland wird immer mehr Menschen der Strom gedrosselt oder abgeschaltet, weil diese ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen können.

Weiterlesen

   

Klimabewegungskonferenz

klimakonf klein572 n

Kampf ums Klima

Fr, 10. April 2015 bis So, 12. April 2015

Universität Köln

„Köln – Rheinland – Paris“

Das Jahr 2015 wird im Zeichen des menschengemachten Klimawandels stehen – und im Zeichen des Kampfes für Klimagerechtigkeit, der an immer mehr Fronten geführt wird. In Köln, vom 10. bis 12. April 2015, findet deshalb die internationale Klimabewegungskonferenz statt.
Wir wollen die Klimabewegung vernetzen, Raum für inhaltlichen Diskurs geben und uns gemeinsam auf die kommenden Ereignisse vorbereiten.

Weiterlesen

   

MENSCHENRECHTE BRASILIEN - Die Wasserkrise in Sao Paulo

manifestao pela gua 22.02 - espao.manaciais.org 2

Mi, 15. April 2015 - 20.04 Uhr (!)

Radio Köln 107,1 FM

Der Südosten Brasiliens befindet sich in einer Dürreperiode. Die Wasserreserven in dem von Industrie und Landwirtschaft geprägten Bundesstaat und dem Ballungsgebiet São Paulo, in dem um die 21 Millionen Menschen leben, gehen zu Ende und es kommt bereits zu Rationierungsmaßnahmen.

Weiterlesen

   

STIMMEN AFRIKAS - Visionäre Afrikas - Der Kontinent in ungewöhnlichen Portraits

Moustapha Diallo

So, 19. April 2015 - um 13 Uhr

im Allerweltshaus Köln

Eintritt: 5€/ erm. 3€

Lesung aus dem Band mit Herausgeber Moustapha Diallo und einigen AutorInnen: Urbain N'Dakon, Germanist und Musiker, Florentin Saha Kamta, Germanist, Rokhaya Diallo, Journalistin.

In über 40 Portraits erzählt dieses Buch von außergewöhnlichen Menschen Afrikas. Von Frauen und Männern, die bewundert werden, geachtet und geliebt, weil sie eine Vision hatten und nicht von ihr ließen, bis sie ihr Ziel erreicht hatten. Für ihr Dorf, ihre Region, ihr Land. Als Erfinder oder Universitätsgründer, als Widerstandskämpferin oder Popmusiker, als Umweltaktivist oder Schriftstellerin.

Weiterlesen

   

ERINNERN UND HANDELN FÜR DIE MENSCHENRECHTE - 10 Jahre nach dem Bombenanschlag auf der Keupstraße: Wen schützt der Verfassungs-schutz - den Rechtsstaat oder seine Feinde?

nsu prozess

Mo, 20. April 2015 - 19.30 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Martina Renner (MdB) & Massimo Perinelli („Keupstraße ist überall“)

Eintritt frei – Spenden willkommen

Warum konnten Polizei und Verfassungsschutz jahrelang alle Hinweise auf ein rechtes Terrornetzwerk als Urheber einer Mordserie „übersehen"? Wie ist es möglich, dass wichtige Beweisstücke vernichtet wurden und Akten verschwanden?

Weiterlesen