FIESTA DE LA MILPA (Maisfest - Erntefest)

E-1

So, 29. September 2019 - 15:00 Uhr

Präsentation Comic / Performance MAIZ/ Essen und Musik. Cumbia mit Panchita Peligro

Ort: Weltbausstellen / Garten der Welt (Ecke Grimm-/Wissmannstraße)

Die Kulturpflanze Mais ist eng mit dem Ursprung der Zivilisation präkolumbianischer Gruppen verbunden. Ihre Anpassung an die unterschiedlichsten Klimazonen und Regionen begünstigten die Entwicklung einer enormen kulturellen Vielfalt. Und auch heute ist Mais Grundlage zahlreicher Gerichte – in beinahe allen Ländern der Welt.

Global gesehen spielt Mais vor allem als Nutzpflanze eine zentrale Rolle. Biotech-Unternehmen wie Bayer und zuvor Monsanto schlagen vor, mit transgenen Maisarten "die Welt vor dem Hunger zu bewahren" obwohl nur ca. 14% der globalen Maisproduktion für direkte Nahrung verwendet wird. Wie vielfältig die Pflanze eigentlich weiterhin sein kann und wie wichtig besonders der Erhalt ihrer Diversität und die Pflege traditioneller Anbaumethoden wie die Milpa für Mensch und Natur ist, möchten wir an dem Tag des Maises zeigen und gemeinsam feiern.

Vor allem laden wir ein zu Präsentation des Comics von Jaime Rodríguez des kollektiv tonalli. Auf kreative Art zeichnet der in Köln lebende mexikanische Künstler die Geschichte der 6.000 Jahre alten Kulturpflanze Mais und ihrer Reise durch die Welt nach. Ausgehend von der Mythologie der Kulturpflanze und der Weltanschauung der Maya, über den Kolonialismus Lateinamerikas, Afrikas und Asiens sowie der Bedeutung der Pflanze in Zeiten der Sklaverei und ihre Eroberung des Weltmarkts, schlägt er einen Bogen bis in die heutige Zeit, wirft aber auch Fragen auf nach den Grenzen und Alternativen unseres derzeitigen Ernährungs,- Lebensmittel- und Industriemodells.

Im Anschluss präsentiert das kollektiv tonalli die zwei-sprachige Lesung/Performance MAIZ. Das, was Leben trägt.

Programm:

Beginn: ab 15 Uhr

  • 15.30: Präsentation Comic Mais. Unsere Lebensgrundlage (Jaime Rodríguez)
  • 16. 00: Performance MAIZ, das was Leben trägt. (kollektiv tonalli),

im Anschluss Essen und Musik. Cumbia mit Panchita Peligro (Mexiko-Stadt)

 

* bei schlechtem Wetter im AWH.

Die Veranstaltung findet statt Im Rahmen des Projekts MAIZ – Ernährungssouveränität in Zeiten der Globalisierung (treemedia e.V)

FB: MAIZ Treemedia e.V.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Treemedia

Mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

sue logo home