STIMMEN AFRIKAS - Karl Hoff - Ich bin dein Bruder

Karl Hoff

So, 24. Februar 2013 - 13 Uhr

Gespräch mit dem Autor und Szenische Lesung mit Axel Gottschick und Oliver El Fayoumi

5,- / 3,- € (erm.)

„Ich bin dein Bruder", hält der politische Gefangene seinem Folterer immer wieder entgegen.

Im Wechsel zwischen Gefängniszelle und Folterkammer wird der tapfere Widerstand des Journalisten Dawit Isaak geschildert. Wie viele andere Regimekritiker fiel er der beispiellosen Verhaftungswelle in Eritrea im September 2001 zum Opfer und verschwand bis heute spurlos.

Der norwegische Dramatiker und engagierte Karl Hoff widmet sich seit langem der interkulturellen Theaterarbeit mit KollegInnen in Eritrea, Uganda, Malawi und Burkina Faso. Mit seinem bewegenden Dokumentarstück will er dazu beitragen, dass die rechtlos inhaftierten Oppositionellen nicht vergessen werden.

 

Eine Veranstaltung des Projekts "Stimmen Afrikas"