Wie geht Nachhaltigkeit in der kommunalen Verwaltung?

Zeit

Do, 17. Juni 2021 - 19:00 Uhr

Ort

Zoom-Veranstaltung

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos

Sie erhalten den Link zur Veranstaltung

per Mail an die genannte E-Mail-Adresse

Eine Veranstaltung des Bündnis kommunale Nachhaltigkeit Köln

Webseite des Bündnisses


Diese Veranstaltung findet via Zoom statt.
Bitte melden Sie sich an unter: koelnglobalnachhaltig@allerweltshaus.de, um den Zugangslink zu erhalten.


Praxisbeispiele für Nachhaltigkeit in der kommunalen Verwaltung

aus Freiburg und NRW

Städte spielen bei der Umsetzung der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen eine zentrale Rolle. Die 169 Unterziele der 17 SDGs hängen in direkter oder indirekter Weise mit den täglichen Aufgaben der lokalen Verwaltungen zusammen.Noch ist Nachhaltigkeit in Deutschland nicht hinreichend als kommunale Aufgabe anerkannt. Deshalb kommt dem Nachhaltigkeitsmanagement und der Entwicklung kommunaler Nachhaltigkeitsstrategien in der Verwaltung von „Vorreiterkommunen“ eine besondere Bedeutung zu.

In Köln wurde Anfang des Jahres eine Stelle für nachhaltige Stadtentwicklung beim „Amt für Stadtentwicklung und Statistik“ eingerichtet. Diese soll insbesondere ein ressortübergreifendes Monitoring aufbauen, das auf den Nachhaltigen Entwicklungszielen basiert. Das Bündnis kommunale Nachhaltigkeit fordert schon seit längerem eine solche Stelle. Sie hat bereits entsprechende Gespräche aufgenommen.


Referenten:

Peter Rinker, Nachhaltigkeitsmanagement Stadt Freiburg

Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer LAG 21 NRW


Aus diesem Anlass fragen wir bei der Stadt Freiburg und der LAG 21 nach und diskutieren mit den Teilnehmer*innen:

  • Wo ist das kommunale Nachhaltigkeitsmanagement in der Verwaltung angesiedelt?
  • Wird das Thema Nachhaltigkeit zur kommunalen Querschnittsaufgabe gemacht?
  • Welche Maßnahmen, Instrumente und Prozesse werden zur Steuerung der lokalen Entwicklung eingesetzt und was hat sich bislang bewährt?
  • Wie findet ein Dialog und Teilhabe mit Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft?

Weitere Veranstaltungen zu
Köln: global - nachhaltig & Vortrag & Diskussion

Mikrokredite: Überschuldung, Kinderarbeit und Landraub - Listening together 

Mikrokredite: Überschuldung, Kinderarbeit und Landraub - Listening together 

Do, 25. Januar 2024 - 19:30 Uhr

Weiterlesen
Der unberechenbare Faktor

Der unberechenbare Faktor

Do, 26. Oktober 2023 - 19.30 Uhr

Am 26. Oktober, um 19.30 Uhr zeigen das Allerweltshaus Köln und das Filmkollektiv BE WILD…

Weiterlesen
Übersetzung als Resonanzraum für Schwarze Stimmen | Frankfurter Buchmesse

Übersetzung als Resonanzraum für Schwarze Stimmen | Frankfurter Buchmesse

Diskussion mit Aminata Cissé Schleicher (literarische Übersetzerin) und Hadija Haruna-Oelker…

Do, 19. Oktober 2023 - 13:00 bis 14:00 Uhr

Diskussion mit Aminata Cissé Schleicher (literarische Übersetzerin) und…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch