Weltsozialforum 23.-31. Januar 2021.

Zeit

23. Januar - 31. Januar 2021

Ort

ONLINE

Sprache & Weiteres

Melde dich an unter: forumvirtual@wsf2021.net, und gib an, ob du eine Übersetzung in eine bestimmte Sprache benötigst.

LASST  UNS GEMEINSAM DAS NÄCHSTE WELTSOZIALFORUM ORGANISIEREN!

Letzte Woche im Januar 2021

(Virtuell - und wenn möglich von Angesicht zu Angesicht)

Organisationen und soziale Bewegungen auf der ganzen Welt sind eingeladen, gemeinsam das nächste Treffen des Weltsozialforums organisieren und an seinen Aktivitäten teilzunehmen, die in der letzten Januarwoche 2021 stattfinden werden, grundsätzlich virtuell, aber auch an Orten, wo es möglich ist, sie mit gesundheitlicher Sicherheit durchzuführen.

WAS IST DAS WELTSOZIALFORUM?

Das Weltsozialforum ist ein offener Treffpunkt für reflektierendes Denken, demokratische Debatte von Ideen, Formulierung von Anträgen, freien Austausch von Erfahrungen und das Verbinden für wirkungsvolle Tätigkeit, durch und von Gruppen und Bewegungen der Zivilgesellschaft, die sich dem Neoliberalismus und Herrschaft der Welt durch das Kapital und jeder möglichen Form des Imperialismus widersetzen, und sich im Aufbauen einer planetarischen Gesellschaft engagieren, die auf fruchtbare Verhältnisse innerhalb der Menschheit und zwischen dieser und der Erde engagieren

WIE KÖNNT IHR EUCH BEIM WSF 2021 PROZESS EINBRINGEN?

Eure Organisation, Bewegung oder eurer globales Netzwerk sind ebenfalls eingeladen, sich an der Vorbereitung zu beteiligen: Teil dieser Moderationsgruppe
zu sein, in eure Arbeitsgruppen aufgenommen zu werden, selbstverwaltete
Aktivitäten aufzubauen, die zu den Bemühungen beitragen, Aktionen zu
formulieren und vorzubereiten.

Im Folgenden findet ihr die Links zu zwei Dokumenten, die sich mit dem Format des nächsten WSF und seinen Haupträumen und thematischen Achsen beschäftigen. Ihre thematische Struktur sind erste Vorschläge, die vom Internationalen Rat und der sich bildenden Facilitating Group entwickelt und ergänzt werden.

Bei der Veranstaltung des WSF in der letzten Januarwoche 2021 werden wir breite und tiefe Debatten über die sich überschneidenden Krisen des Kapitalismus ermöglichen und die Artikulation politischer Antworten und die Programmierung globaler Aktionen anregen; wir werden auch die Gelegenheit haben, das Weltwirtschaftsforum in Davos erneut zu konfrontieren. Diese Woche wird der natürliche Ausgangspunkt für die Feier des 20. Jahrestages der Gründung des Weltsozialforums sein, das im Januar 2001 in Porto Alegre, Brasilien, stattfand.

Mehr als das: dieses WSF-Ereignis wird sich in einem breiten und intensiven Prozess von Debatten, Artikulationen, Kampagnen und Kämpfen fortsetzen, die auf allen Kontinenten und das ganze Jahr hindurch stattfinden werden, hin zur nächsten post-pandemischen planetarischen Ausgabe des Weltsozialforums, die Ende 2021 oder Anfang 2022 stattfinden soll, was für Mexiko geplant ist.

Wir werden das nächste WSF im Januar 2021 gemeinsam aufbauen.

Wir zählen auf Ihre Teilnahme.

Bringt euch in den WSF 2021-Prozess ein

Melde dich an unter: forumvirtual@wsf2021.net, und gib an, ob du eine Übersetzung in eine bestimmte Sprache benötigst.

Arbeitsgruppe "Artikulation" des Internationalen Rates des Weltsozialforums.

Informative Links

video and notes on October 24

video and notes from October 25

details about the format of the WSF event of January 2021

elements on the thematic structure in the event WSF January 2021

Link zur Webseite des Weltsozialweltforums




Weitere Veranstaltungen zu
Allerweltshaus

Teil 2: Sinzo Aanza / DR Kongo

Teil 2: Sinzo Aanza / DR Kongo

30. - 30. November 2021 - 20:00 Uhr

Autorbegegnung/Lesung : Nafissatou Dia Diouf

Autorbegegnung/Lesung : Nafissatou Dia Diouf

10. - 10. November 2021 - 19:00 - 20:30

Teil 2: Nafissatou Dia Diouf / Senegal

Teil 2: Nafissatou Dia Diouf / Senegal

09. - 09. November 2021 - 19:30h - 21:00h

zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch