Theater der Unterdrückten Workshop / Taller teatro de las personas oprimidas

Zeit

17. Juli - 18. Juli 2021 - 10:00-15:00 Uhr

Ort

Allerweltshaus e.V. Körnerstaße 77-79. 50823 Köln / alternativ: Zoom

Eintritt

Anmeldung via Link im Text

Sprache & Weiteres

Der Kurs findet auf Deutsch und Spanisch statt.

Tags:

Rassismus? Körperlicher Widerstand / Racismo? Resistencias corporales


Theater der Unterdrückten Workshop - „Rassismus? Körperlicher Widerstand “

Leitung: Gerardo Espinoza

Rassismus und Diskriminierung sind Situationen, die Personen aufgrund der Zugehörigkeit zu bestimmten sozialen und / oder kulturellen Gruppen erleben. Rassismus und Diskriminierung manifestieren sich häufig durch den Gebrauch von Wörtern, Symbolen oder Handlungen, die die physische und emotionale Gesundheit derjenigen gefährden und verletzten, die sie erleben. Aber wie werden Rassismus und Diskriminierung auf emotionaler Ebene erfahren und welche körperlichen Spuren hinterlassen sie auf dem Körper?

Der Workshop bietet die Möglichkeit, mit den Konzepten Rassismus, Diskriminierung und Privilegien zu experimentieren, sie kritisch zu analysieren und zu reflektieren sowie ihre Auswirkungen auf praktische und mittels körperlicher Erfahrung zu verstehen.

Der Workshop richtet sich an alle, die kreative Veränderungen in Bezug auf soziale Ungleichheit bewirken möchten.

Hinweis: Wenn die Bedingungen für die aktuelle Situation in Bezug auf COVID dies zulassen, wird der Workshop am angegebenen Ort persönlich abgehalten. Ist dies bis dahin nicht möglich, wird der Workshop virtuell angeboten (über Zoom).

Anmeldung

Español

Taller teatro de las personas oprimidas

Racismo? Resistencias corporales


Cuando: 17 y 18 de julio del 2021

Horario: 10:00-15:00 hrs

Lugar: Allerweltshaus e.V. Körnerstaße 77-79. 50823 Köln

Facilita: Gerardo Espinoza

El curso será impartido en Alemán y Español

Nota: Si las condiciones por la situación actual en relación al COVID, lo permite, el taller se llevará a cabo de manera presencial en el lugar indicado. Si a la fecha no es posible, el taller será ofrecido de manera virtual.

Descripción del Taller:

El racismo y la discriminación son situaciones que ciertos sectores de la población experimentan por el hecho de pertenecer a determinados grupos sociales y/o culturales. El racismo y la discriminación a menudo se manifiestan a través del uso de palabras excluyentes u ofensivas, simbolos o acciones que atentan en contra de la salud física y emocional de quienes lo experimentan. Pero cómo se experimenta el racismo y la discriminación a nivel emocional, que sencasiones despierta en el cuerpo?

Este taller ofrece la posibilidad de experimentar, analizar y reflexionar entorno a los conceptos racismo, discriminación y privilegios, además ofrece la posibilidad de entender de forma práctica y vivencial los efectos nocivos de esta problemática.

El taller está dirigido a cualquier persona que busque generar cambios creativos entorno a esta forma de desigualdad social.

Gerardo Espinoza

Sozialpsychologe/Supervisor

gerardo@bejsozial.eu

Weitere Veranstaltungen zu
Lateinamerika & Workshop

Taller de Impro: <br> La técnica de la improvisación teatral HIGHLIGHT
   Workshop

Taller de Impro:
La técnica de la improvisación teatral

04. September - 05. September 2021 - 2 Termine in Spanischer Sprache

Veranstaltung von
Weiterlesen
Festival de Teatro en Español  <br> Bambalinas 2021 HIGHLIGHT

Festival de Teatro en Español
Bambalinas 2021

03. September - 05. September 2021 - siehe Programm
Die deutsche Übersetzung findet ihr weiter unten auf dieser Seite.

La multicultural ciudad de Colonia, será el epicentro de una revolución en las artes escénicas…

Weiterlesen
Solicafe und Solikonzert für die Reise der Zapatistas

Solicafe und Solikonzert für die Reise der Zapatistas

Fr, 25. Juni 2021 - 15:00 Uhr: Soli-Cafe. 18:00 Uhr: Konzert

Bitte achtet auf Abstand die geltenden Corona Schutzregeln. Konzert findet draußen statt.

Die…
Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch