Stimmen des Wandels

Zeit

Do, 02. November 2023 - 18:00 Uhr

Ort

Allerweltshaus Köln e.V. (Geisselstraße 3-5, 50823 Köln)

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Weibliche Genitalverstümmelung verstehen und überwinden


Eine informative Veranstaltung über die Herausforderungen im Kampf gegen die Genitalverstümmelung, insbesondere in Deutschland.

Diese Veranstaltung wird organisiert von Tatort - Straßen der Welt e.V. und Zinduka e.V.

"Stimmen des Wandels: Weibliche Genitalverstümmelung verstehen und überwinden" ist eine Infoveranstaltung über die illegale und veraltete Praktik der weiblichen Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation, FGM).
Beryl Magoko, Filmemacherin und FGM-Betroffene aus Kenia und
Antonia Waskowiak, FGM Expertin und Geschäftsführerin Zinduka e.V. berichten über ihre Arbeit gegen die weibliche Genitalverstümmelung in Kenia und Deutschland.

Eine bewegende Veranstaltung mit Filmscreening eines Kurzfilms über FGM.

Beryl Magoko ist selbst von FGM betroffen und dies hat ihr Leben und ihren Beruf zutiefst geprägt.
Antonia Waskowiak arbeitet seit vielen Jahren mit praktizierenden Communities in Kenia zusammen und gestaltet Projekte und Workshops in Kenia und Deutschland.

Weitere Veranstaltungen zu
Allerweltshaus

Meet the Artist

Meet the Artist

27. - 27. Juni 2024 - 7 pm

Ghost Season

Ghost Season

26. - 26. Juni 2024 - 19 Uhr

Dynamic Identities and their Creative Potentials

Dynamic Identities and their Creative Potentials

25. - 25. Juni 2024 - 19 Uhr

zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch