Nachhaltigkeitstalk zur Landtagswahl NRW

Zeit

Fr, 22. April 2022 - 19:00 Uhr

Ort

Großes Forum | Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, 50670 Köln

Eintritt

Eintritt frei - Spenden sind willkommen!

Sprache & Weiteres

Wir bitten euch, Schutzmasken zu tragen. Falls möglich, wäre ein Covid-Test wünschenswert.

Tags:

Podiumsdiskussion und Gespräch mit Kandidat_innen


Die Nachhaltigkeitsziele [Sustainable Develpopmentgoals, SDGs] der Vereinten Nationen umfassen nicht nur ökologische Bereiche sondern Zielvereinbarungen für alle Bereiche des Zusammenlebens. Die Landesregierung NRW verfolgt ebenso eine Nachhaltigkeitsstrategie wie die Bundesregierung oder der Rat von Köln.
Die Klimakrise überschattet viele Entwicklungsbereiche in NRW und die norwendigen Schritte müssen effizient verzahnt werden, um ein "Gutes Leben" für alle zu ermöglichen.

Wie kann das nach dem Krieg in der Ukraine innenpolitisch gehandelt/umgesetzt werden? Wie geht NRW mit dem Partnerland Ghana um? Wie kann eine nachhaltige Zukunft von und für alle gestaltet werden? Wie wird die feministische Außenpolitik in NRW umgesetzt und was ist das überhaupt?

Zu den Themenfeldern Verkehrswende, kommunale Konfliktbearbeitung und *Diversitäts- und Engagementförderung* wollen wir mit Kölner Kandidat:innen zur Landtagswahl dazu ins Gespräch kommen. Auch Ihr habt die Möglichkeit in der zweiten Hälfte der Veranstaltung ins direkte Gespräch mit den Kandidat:innen zu kommen und die Fragen zu stellen, die Euch wichtig sind.

Folgende Gesprächspartner*innen haben (bisher) zugesagt:

Berivan Aymaz, Grüne;

Marc Urmetzer, FDP;

Christopher Gudacker, Spitzenkandidat Volt;

Christian Köhler Pinzòn, Linke;

Lena Teschlade, SPD.

Die Bündnispartner KölnAgenda, Migrafrica, Allerweltshaus, Friedensbildungswerk Köln und ZfD freuen sich, euch einladen zu kennen. Sie ermutigen euch zu politischer Teilhabe und Einflussnahme.

Weitere Veranstaltungen zu
Allerweltshaus, Köln: global - nachhaltig & Vortrag & Diskussion

Mikrokredite: Überschuldung, Kinderarbeit und Landraub - Listening together 

Mikrokredite: Überschuldung, Kinderarbeit und Landraub - Listening together 

Do, 25. Januar 2024 - 19:30 Uhr

Weiterlesen
Der unberechenbare Faktor

Der unberechenbare Faktor

Do, 26. Oktober 2023 - 19.30 Uhr

Am 26. Oktober, um 19.30 Uhr zeigen das Allerweltshaus Köln und das Filmkollektiv BE WILD…

Weiterlesen
Übersetzung als Resonanzraum für Schwarze Stimmen | Frankfurter Buchmesse

Übersetzung als Resonanzraum für Schwarze Stimmen | Frankfurter Buchmesse

Diskussion mit Aminata Cissé Schleicher (literarische Übersetzerin) und Hadija Haruna-Oelker…

Do, 19. Oktober 2023 - 13:00 bis 14:00 Uhr

Diskussion mit Aminata Cissé Schleicher (literarische Übersetzerin) und…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch