Zeit

Fri, 21. January 2011 - 20 Uhr

Ort

Allerweltshaus e.V., Körnerstraße 77-79

Eintritt

Eintritt € 3,-

Tags:

Vortrag und Diskussion

Über den Islam in Deutschland hat sich in den letzten Jahren ein großer Diskurs in den Medien entwickelt. Hauptthemen waren dabei die Fragen, ob der Islam zu Deutschland gehört, ob und wo die Muslime Moscheen bauen dürfen, ob sie Minarette haben dürfen und ob Muezzinausrufe akzeptabel sind. Ebenfalls im Zentrum der Aufmerksamkeit stand immer wieder die Kopftuchproblematik, in vielen öffentlichen Bereichen dürfen
Frauen mit Kopftuch weiterhin nicht arbeiten. Für die einen gilt das Kopftuch als Symbol der Unterdrückung, für die anderen ist es dagegen ein Symbol der Befreiung. Eine Studie der Friedrich Ebert Stiftung vom Oktober 2010 zeigt, dass 58,4 Prozent der Deutschen die Religionsausübung für Muslime einschränken möchten.

Der Referent macht in seinem Vortrag auf die Problematiken der Muslime in Deutschland aufmerksam, analysiert Konflikte und zeigt Lösugsansätze sowie Dialogperspektiven auf.

Bekir Alboga ist Referatsleiter für interreligiöse und interkulturelle Zusammenarbeit der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V.

Weitere Veranstaltungen zu
Allerweltshaus, Menschenrechte & Vortrag & Diskussion

Kölns Grünsystem - Rettung vor dem Hitzekollaps?

Kölns Grünsystem - Rettung vor dem Hitzekollaps?

Erderwärmung, Klimawandel, Hitzewellen und Dürren. Menschen und die Natur leiden immer stärker…

Thu, 15. September 2022 - 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Weiterlesen
8. Fair Trade Night 2022 HIGHLIGHT

8. Fair Trade Night 2022

Thu, 15. September 2022 - 17:00 bis 22:00 Uhr

Die Fair Trade Night findet dieses Jahr bereits in ihrer 8. Ausgabe am 15. September…

Weiterlesen
Leben in und außerhalb der Ukraine

Leben in und außerhalb der Ukraine

Wed, 22. June 2022 - 19:00 Uhr.

Jenseits des fürchterlichen…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch