Mais und Freiheit- Die Erde im Widerstand im Hochland von Chiapas

Zeit

Tue, 03. September 2019 - 19 Uhr

Ort

Eintritt

Zahl, was es Dir wert ist!

Tags:

Die Initiative Menschenrechte Mexiko und das Allerweltshaus Köln in Zusammenarbeit mit dem Projekt MAIZ, laden zur Konferenz: Mais und Freiheit-Die Erde im Widerstand im Hochland von Chiapas ein:

Raul Sánchez Benítez, Menschenrechte Verteidiger und Umweltaktivist im Hochland von Chiapas wird mit uns seine Erfahrungen zum Thema Ernährungssouveränität in einigen indigenen Gemeinschaften von Chiapas teilen.

Darüber hinaus wird er mit uns über das mesoamerikanischen Milpa (Maisfeld) und seine Rolle in diesem Zusammenhang sprechen und schließlich wird er die Rolle der Unternehmen und die Ausbeutung natürlicher Ressourcen besprechen.
______________________________________
Raul Sánchez Benítez, activista y defensor de la Tierra y el territorio en lo Altos de Chiapas. Nos compartirá de su experiencia en el tema de soberania alimentaria en algunas comunidades indigenas de Chiapas. Además de esto nos hablará de la milpa mesoamericana y su rol en este contexto y por último tocará el tema de las transnacionales y la explotación de los recursos naturales.

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch