Zeit

Fri, 29. November 2019 - 09:30 bis 16:00 Uhr

Ort

Alte Feuerwache

SDG-Tag 2019


Klimawandel und soziale Gerechtigkeit in Köln

Anmeldefrist ist der 18.11

Welche Rolle spielt der Klimanotstand in Köln?
Wie sind Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit verknüpft?
Gemeinsam mit Zivilgesellschaft, Kommunalpolitik und Verwaltung möchten wir auf dieser Konferenz darüber diskutieren.

Das Programm könnt ihr hier herunterladen.

Die Anmeldung ist unter diesem Link möglich.

Ihr könnt nach dem Klimastreik dazu kommen: Einstieg am Nachmittag auch möglich.

PROGRAMM

Gemeinsam mit Zivilgesellschaft, Kommunalpolitik und Verwaltung möchten wir darüber diskutieren, welche Rolle der Klimanotstand in Köln spielt und wie soziale Gerechtigkeit, Umwelt und Klimaschutz verknüpft sind.

Dazu sind am Vormittag zwei Podiumsgespräche mit verschiedenen Akteuren geplant:

A) Klimanotstand – was bedeutet das für unser Handeln in Köln?
B) Soziale Gerechtigkeit und Umwelt in Köln – ein Blick in die Veedel.

Am Nachmittag finden vier parallele Workshops statt, die diverse Aspekte von Klimaschutz und kommunaler Nachhaltigkeit aufgreifen: Globale Perspektiven, öko-soziale Gerechtigkeit, Partizipation und Gemeinwohlökonomie.

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Förderer
Stadt Köln

Weitere Veranstaltungen zu
Köln: global - nachhaltig & Vortrag & Diskussion

Podiumsgespräch: Über Übersetzen | NEUE TÖCHTER AFRIKAS

Podiumsgespräch: Über Übersetzen | NEUE TÖCHTER AFRIKAS

Tue, 29. November 2022 - 18:30 bis 20:00 Uhr

Podiumsgespräch mit Eleonore Wiedenroth-Coulibaly (literarische Übersetzerin),…

Weiterlesen
Die Rolle von Aktivist*innen im Einsatz gegen Großprojekte in Lateinamerika

Die Rolle von Aktivist*innen im Einsatz gegen Großprojekte in Lateinamerika

Fri, 21. October 2022 - 19:00–20:30 Uhr

Widerstand gegen Ausbeutung von Mensch und Natur

In dieser vom Allerweltshaus,…

Weiterlesen
Kölns Grünsystem - Rettung vor dem Hitzekollaps?

Kölns Grünsystem - Rettung vor dem Hitzekollaps?

Erderwärmung, Klimawandel, Hitzewellen und Dürren. Menschen und die Natur leiden immer stärker…

Thu, 15. September 2022 - 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch