Justine M`Poyo Kasa Vubu

Zeit

Sa, 19. Mai 2018 - 18:00 Uhr

Ort

Allerweltshaus Köln e.V. | Großer Saal

Tags:

- Eine Kämpferin für die Demokratie zu Gast im Allerweltshaus


Vortrag und Diskussion

Justine M`Poyo Kasa Vubu führt ein bewegtes Leben. Als Tochter des ersten frei gewählten Präsidenten der Demokratischen Republik Kongo floh sie nach dem Militärputsch 1965 mit ihrer Familie ins Exil.
Seitdem kämpft sie für demokratische Reformen im Kongo und prangert die Ausbeutung des Landes durch multinationale Konzerne an.
Am 19. Mai 2018 ist sie zu Gast im Allerweltshaus und hält einen Vortrag zum Thema: „Der Fluch des Rohstoffreichtums und der Kampf für Demokratie im Kongo.“ Im Anschluss daran findet eine Diskussion unter Beteiligung der Zuhörer statt.

Weitere Veranstaltungen zu
Allerweltshaus, Menschenrechte & Vortrag & Diskussion

Mikrokredite: Überschuldung, Kinderarbeit und Landraub - Listening together 

Mikrokredite: Überschuldung, Kinderarbeit und Landraub - Listening together 

Do, 25. Januar 2024 - 19:30 Uhr

Weiterlesen
Der unberechenbare Faktor

Der unberechenbare Faktor

Do, 26. Oktober 2023 - 19.30 Uhr

Am 26. Oktober, um 19.30 Uhr zeigen das Allerweltshaus Köln und das Filmkollektiv BE WILD…

Weiterlesen
Übersetzung als Resonanzraum für Schwarze Stimmen | Frankfurter Buchmesse

Übersetzung als Resonanzraum für Schwarze Stimmen | Frankfurter Buchmesse

Diskussion mit Aminata Cissé Schleicher (literarische Übersetzerin) und Hadija Haruna-Oelker…

Do, 19. Oktober 2023 - 13:00 bis 14:00 Uhr

Diskussion mit Aminata Cissé Schleicher (literarische Übersetzerin) und…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch