Brodelnde Konflikte im autoritären Kapitalismus

Zeit

Do, 17. Mai 2018 - 19:30 Uhr

Ort

Allerweltshaus

Tags:

Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken


Buchvorstellung und Diskussion mit: Vertretern von LabourNet und gongchao.org

Die Untersuchung der chinesischen Sozialforscherin Zhang Lu über Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken wurde von Ralf Ruckus (gongchao.org) ins Deutsche übersetzt und ist im März in Deutschland erschienen.
Vertreter von gongchao.org und LabourNet Germany stellen das Buch vor und spannen den Bogen von den Kämpfen der Leiharbeiter bei Volkswagen in Changchun 2017 und anderen sozialen Konflikten bis hin zu Chinas neuer Außen- und Wirtschaftspolitik.
Weiterführende Informationen: http://www.gongchao.org/de/auto-buch/
Die chinesische Sozialforscherin Zhang Lu untersuchte für ihr Buch „Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken“ die Entwicklung der chinesischen Automobilindustrie, die Zusammensetzung der Belegschaften, die Arbeitsbedingungen an den Montagelinien und die Konflikte zwischen ArbeiterInnen und Autokapital in China.
 
Im Original Inside China’s Automobile Factories: The Politics of Labor and Worker Resistance (2015), jetzt ins Deutsche übersetzt von Ralf Ruckus – erscheint im März 2018 im Wiener Mandelbaum-Verlag

Grafik-China

Weitere Veranstaltungen zu
Allerweltshaus, Menschenrechte & Vortrag & Diskussion

Ökologie als Thema der Neuen Rechten

Ökologie als Thema der Neuen Rechten

Eine Veranstaltung im Rahmen der BNE-Aktionstage NRW 2021Mit: Germanwatch, Allerweltshaus Dekolonial Mit:…

Di, 05. Oktober 2021 - 19:00 - 21:00 Uhr,

Weiterlesen
Fair Trade Night 2021 HIGHLIGHT

Fair Trade Night 2021

01. September - 02. September 2021 - von 17:00 bis 21:30 Uhr

Die Fair Trade Night findet dieses Jahr bereits in ihrer 7. Ausgabe am 01. + 02. …

Weiterlesen
Wie geht Nachhaltigkeit in der kommunalen Verwaltung?

Wie geht Nachhaltigkeit in der kommunalen Verwaltung?

Do, 17. Juni 2021 - 19:00 Uhr

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch