Zeit

Fr, 16. Dezember 2016 - 18:30 Uhr

Ort

Allerweltshaus

Eintritt

Zahl was du kannst / was es Dir wert ist

Tags:

Lesung mit Martin Klingst


Im Rahmen der neuen Reclam-Reihe „100 Seiten“ hat der ZEIT-Korrespondent Martin Klingst das Buch „Menschenrechte“ herausgebracht. Auf genau 100 Seiten gibt er einen Überblick über den Begriff der Menschenrechte, ihre Entstehungsgeschichte, vor allem aber über ihren derzeitigen Stand in Politik und Gesellschaft. Mit aktuellen Beispielen etwa aus der Flüchtlingskrise bespricht er die Notwendigkeit der Menschenrechte, prangert aber auch offen all jene Regierungen innerhalb und außerhalb der EU an, die diese weiterhin nicht achten oder bewusst verletzen.


sue logo foerderung

 

 Hier gehts zum Veranstaltungsflyer!

Weitere Veranstaltungen zu
Allerweltshaus, Menschenrechte & Lesung & Gespräch

8. Kölner Lateinamerika-Gesprächskreis (KLAGK)

8. Kölner Lateinamerika-Gesprächskreis (KLAGK)

Do, 07. April 2022 - 18.00 bis 22.00 Uhr

 …

Weiterlesen
SINZO AANZA: Kurzgeschichte L’ultime théorie / Die ultimative Theorie

SINZO AANZA: Kurzgeschichte L’ultime théorie / Die ultimative Theorie

Fr, 03. Dezember 2021 - 19:30h - 21:00h

stimmen afrikas präsentiert…

Weiterlesen
Teil 2: Sinzo Aanza / DR Kongo

Teil 2: Sinzo Aanza / DR Kongo

Di, 30. November 2021 - 20:00 Uhr

stimmen afrikas…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch