Vernetzung

Das Allerweltshaus ist ein anerkanntes Interkulturelles Zentrum der Stadt Köln, ein Ort der Begegnung, Bildung und Mehrsprachigkeit  In Köln gibt es 37 Interkulturelle Zentren (Stand 2019), die Raum für Begegnung, Austausch und Unterstützung für Neubürger bieten. (Übersichtskarte.) Bereits seit 40 Jahren setzen sich die Interkulturellen Zentren Köln als Bestandteil der Kölner Aufnahmegesellschaft für Vielfalt, Teilhabe und Zusammenhalt ein. Koordiniert werden die Interkulturellen Zentren Köln, vom Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Köln

Im DPWV (Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband) und im Eine Welt Netz NRW sind wir landesweit vernetzt und in migrationspolitischen Fachausschüssen vertreten. Nicht nur die finanzielle Absicherung unserer Arbeit, sondern die gemeinsame Durchsetzung von politischen Zielen im Land NRW durch Stärkung einer Lobby für die Initiativen im entwicklungs- und migrationspolitischen Bereich ist ein wesentliches Motiv für unsere Verbandsmitgliedschaft. Ein wichtiges Ergebnis dieser Gremienarbeit sind die mittlerweile erkämpften Landeszuschüsse für unsere Projekte. Da diese aber bei weitem nicht ausreichen, sind wir weiterhin auf eine Mischfinanzierung aus immer unsicheren Quellen verschiedener Geldgeber (Kommune, Kirche, BAA, Stiftungen, Spenden und Mitgliedsbeiträge) angewiesen.

Interkulturelle Zentren der Stadt Köln
» https://www.ki-koeln.de/aufgaben/querschnitt/inter...

DPWV
»
www.koeln.paritaet-nrw.org

Eine Welt Netz NRW
»
www.eine-welt-netz-nrw.de

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch