Der Allerweltshaus-Newsletter
04. November 2021

Liebe Leser*innen, 

wir sind unendlich traurig über den Tod von Doğan Akhanlı unserem guten Freund und langjährigem Wegbegleiter. Er war ein Kämpfer für die gute Sache und wird für immer in unseren Herzen bleiben. Hier ist unserer Nachruf auf ihn, der seine besondere Beziehung zum Allerweltshaus thematisiert. 

Besonders ihm gedenken wir am 6.11., wenn wir den Dia de los Muertos im Allerweltshaus begehen...Der Tag beginnt um 17.30 Uhr am Edelweißpiraten Denkmal mit einer Kundgebung und geht dann um 19 Uhr in der Körnerstraße im Allerweltshaus weiter. 

Gestern war die Eröffnung vom Café Grenzenlos, dem neuen offenen Treff, der zunächst immer Montags, Dienstags und Mittwochs im Café des Allerweltshaus stattfinden wird. Dies ist ein Raum sich mit Leuten zu treffen und zu klönen...mal einfach so, mal mit inhaltlicher Gestaltung. So fand z.B gestern in diesem Rahmen der Spieleabend statt.

Auch empfehlenswert ist der Kulturabend am 5.11. "Kolumbien zwischen mafiösem Staat und sozialem Aufstand" mit einem Gespräch mit dem Regisseur der Dokureihe "Matarife" Daniel Mendoza.

9. und 10.11. präsentieren die Stimmen Afrikas Naffissatou Dia Diouf aus dem Senegal mit ihrer Kurzgeschichte "Der Horizont meiner Träume" im Institute français in Köln und Bonn. Ende des Monats am 30.11. liest Sinzo Aanza aus der DR Kongo seine ins deutsche übersetzte Kurzgeschichte "Die ultimative Theorie" zum zweiten Teil des Online Festivals nun mit einem "Blick in die Zukunft". Es wird auch wieder das Übersetzen von Literatur thematisiert. Diesmal präsent im Bauturm.

Ebenfalls am 9.11. wird es im Café Perisa eine Soliveranstaltung zum Ahrtal geben, der neue Krimi "Juwelennächte" der Autorin wird gelesen und Thorsten Cirkel, ein Helfer der ersten Stunde, berichtet. 

In der Nachtigall findet am 15.11. wieder ein Konzert mit David Rovics präsentiert von attac für #alledörferbleiben statt. Vom 19. bis 21.11. geht nun der aus dem Oktober verschobene Theater Workshop mit Gerardo Espinoza zu Methoden des Theaters der Unterdrückten von Agosto Boal. 

Die Klimawette haben wir in Köln übrigens nicht geschafft. Nur 5,4% des gesteckten Ziels an Co2 Einsparungen wurden erreicht. Traurigerweise liegen wir damit trotzdem an der Spitze der deutschen Großstädte. Das zeigt umso mehr, dass wir noch gewaltig was ändern müssen. Ein Blick in das Klimaschutzsofortprogramm, eine Forderung von einem Verbund von Umwelt NROs zu den Koalitionsverhandlungen, gibt Aufschluss. 

Da ist doch was dabei, oder?

Julia, fürs Allerweltshaus


Veranstaltungen

Offener Treff GRENZENLOS | Weltladen FairKauf (Mi)

Offener Treff GRENZENLOS | Weltladen FairKauf (Mi)

03. November - 30. April 2022 - Mo, Di & Mi 18:00 - 21:00 Uhr

"GRENZENLOS" ist ein neues gemeinnütziges Begegnungsangebot (Offener Treff) mit Getränkeverkauf im Allerweltshaus  Das…
Weiterlesen
KOLUMBIEN ZWISCHEN MAFIÖSEM STAAT UND SOZIALEM AUFSTAND

KOLUMBIEN ZWISCHEN MAFIÖSEM STAAT UND SOZIALEM AUFSTAND

Fr, 05. November 2021 - 19:00 - 22:00 Uhr

Kolumbien erlebt seit Monaten einen der größten sozialen Aufstände seit Jahrzehnten, für ein Leben…
Weiterlesen
Dia de muertos / Tag der Toten

Dia de muertos / Tag der Toten

In der vorspanischen Welt vieler vieler indigener Gemeinschaften gab es keinen Bruch zwischen Leben und…

Sa, 06. November 2021 - 17:30 Uhr Edelweißpiraten-Denkmal (Ehrenfeld)

Weiterlesen
Benefiz-Veranstaltung für die Ahrtaler Autorin Karin Joachim

Benefiz-Veranstaltung für die Ahrtaler Autorin Karin Joachim

Di, 09. November 2021 - um 19 Uhr 

Die Regionalgruppe Köln/Bonn der Bücher Frauen lädt am Di, den 9.11. um 19 Uhr zu einer Benefiz-Veranstaltung…
Weiterlesen
Teil 2: Nafissatou Dia Diouf / Senegal

Teil 2: Nafissatou Dia Diouf / Senegal

Di, 09. November 2021 - 19:30h - 21:00h

stimmen afrikas präsentiert im Rahmen der Shortstory - Reihe Blick in die Zukunft – Gegen das Vergessen…
Weiterlesen
Autorinnenbegegnung/Lesung: Nafissatou Dia Diouf

Autorinnenbegegnung/Lesung: Nafissatou Dia Diouf

Mi, 10. November 2021 - 19:00 - 20:30

stimmen afrikas und das Institut français Bonn organisieren im Rahmen der Shortstory - Reihe Blick in…
Weiterlesen
David Rovics - Presented by attac Köln for #alledörferbleiben

David Rovics - Presented by attac Köln for #alledörferbleiben

David Rovics ist US-amerikanischer Aktivist und Singer/Songwriter aus Portland/Oregon und mittlerweile…

Mo, 15. November 2021 - 20 Uhr

Weiterlesen
ConnectTheater EXPERiENCES

ConnectTheater EXPERiENCES

19. November - 21. November 2021 - (FREITAG AB 16 UHR BIS SONNTAG 17 UHR)

WOHNEN IM KOLLEKTIV & THEATER MACHEN MIT GERARDO ESPINOZA SANTOS ( BEJ SOZIAL) Im Namen der Wellen co-kreativ…
Weiterlesen
SPRECHT ES AN. Generationen-Challenge

SPRECHT ES AN. Generationen-Challenge

24. November - 25. November 2021 - 15:00 -18:00 Uhr

Veranstaltung von Generationen im Gespräch Kommt am 24. & 25. November 2021 von 15 bis 18 Uhr zur digitalen…
Weiterlesen
Teil 2: Sinzo Aanza / DR Kongo

Teil 2: Sinzo Aanza / DR Kongo

Di, 30. November 2021 - 20:00 Uhr

stimmen afrikas präsentiert im Rahmen der Reihe Blick in die Zukunft – Gegen das Vergessen je zwei Kurzgeschichten…
Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Impressum

Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden alle Termine im Allerweltshaus statt. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und den durchführenden Projekten finden sich auf unseren Seiten:

www.allerweltshaus.de
www.alleweltonair
www.menschenrechte-koeln.de
www.koelnglobalnachhaltig.de
www.dekolonial-koeln.de
www.stimmenafrikas.de

Herausgeber:
Allerwelthaus e.V.
Körnerstraße 77-79
50823 Köln

NL-Ausgabe: 04. November 2021

Impressum | Datenschutz
Newsletter abbestellen
Newsletter-Profil bearbeiten