THEMENTAG VENEZUELA

venezuela

Ein Land im Transformationsprozess

Sa, 20. April 2013 - ab 14 Uhr

Eintritt 8 € (5 € erm.)

mit Gästen aus Venezuela, Diskussionsveranstaltungen, kulturellem und kulinarischem Rahmenprogramm.

In Zusammenarbeit mit dem Projekt Erinnern und Handeln für die Menschenrechte, der Informationsstelle Lateinamerika e.V., der Universität Köln und der RLS-Stiftung NRW.

Im Anschluss an den Internationalen Kongress Venezuela después de Hugo Chávez (20./21. April jeweils ab 10 Uhr im Lateinamerikainstitut der Universität Köln www.venezuela-colonia.eu)

 

PROGRAMM

  • 14.30 Uhr: Vernissage Fotoausstellung »Gesichter und Geschichten eines Landes« (Julio Loaiza/Caracas)
  • 15 Uhr: Dokumentation
  • 17 - 19 Uhr: Diskussionsveranstaltung über die Transformationsprozesse aus Sicht der Basisbewegungen
    * Atenea Jiménez (Vocera de la Red Nacional de Comuneros y Comuneras, Caracas)
    * Douglas Estevam (Movimiento dos Sem Terra/ z.Zt Caracas)
    Moderation: Andrés Otálvaro (Uni Köln)
  • ab 19 Uhr: Kurzfilmprogramm kleiner Saal
  • 20 Uhr: musikalische- audivisuelle Liveperformance »Sensaciones Caracas« (León Grauer/Caracas)
  • ab 20.30 Uhr: Ausklang

Hier geht es zum Flyer