Das Café Palestine Colonia lädt ein zu einer Lesung mit den bekanntesten deutschen Reiseautor Andreas Altmann. Er liest aus seinem Buch "Verdammtes Land-Eine Reise durch Palästina"

image 2

So, 18. Oktober 2015 - 12 bis 15 Uhr

Das "Heilige Land" aus Sicht des Autors Andreas Altmann ist es ein verdammtes Land, verdammt zum Unfrieden, zu Gewalt und Hoffnungslosigkeit. Aber, fragt Altmann, vielleicht ist es gerade deshalb verdammt, weil es Juden, Christen und Muslimen heilig sein muss?

Altmann spricht mit Juden, Muslimen, Christen, versucht zu verstehen, was sie bewegt und woher der Hass kommt, der die Palästinenser gleichzeitig zu Opfern der israelischen Politik und zu Tätern macht. Er bereist die Städte und Dörfer mit offenen Augen, rabiat neugierig, immer auf der Suche nach den besonderen Geschichten, die ihm und uns den Schlüssel in die Hand geben zum Verständnis Palästinas. Und das gelingt ihm in spektakulären Bildern, Erlebnissen und Begegnungen, oft voller Brutalität, oft voller Poesie. Seine klaren und harten Beobachtungen, vor allem seine Schlussfolgerungen werden vielfach Widerspruch hervorrufen, weil der Autor sich von keiner vorgefassten Meinung, Ideologie und schon gar nicht von einer Religion den Blick verstellen lässt. Palästina ist eine offene Wunde in der Weltpolitik seit drei Generationen. Auch die Reportage von Andreas Altmann wird sie nicht schließen können. Aber den Menschen nahekommen, ihr Leben im Schatten der unheilvollen Geschichte und der dunklen Zukunft zu verstehen, das gelingt ihm meisterhaft.

Palästinensische Spezialitäten werden gereicht. Ein Büchertisch und Kunsthandwerk werden ausgestellt.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Das Café Palestine Colonia freut sich auf Sie und Euch.

www.cafepalestine-colonia.de

Allerweltshaus, Körnerstraße 77, 50823 Köln: U-Bahnlinien 3 und 4.