Klimasynode von unten im Rheinischen Braunkohlerevier

Klimasynode

Anlässlich der Amazonassynode in Rom

Fr, 18. Oktober 2019 bis So, 20. Oktober 2019 - Anmeldung wird gebeten bis zum 10. Oktober 2019 unter: Mail: kontakt[at]itpol.de oder Tel.: 0251/524738

Veranstalter: Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen Initiative Buirer für Buir Institut für Theologie und Politik, Münster Katholikenrat Düren

Orte: Kath. Kirche St. Marien /Düren & Kath. Kirche St. Lambertus /Merzenich

Unkosten- und Verpflegungsbeitrag von 50 € normal, 30€ ermäßigt, 70 € Solibetrag erhoben, der vor Ort bezahlt werden kann.

Die Amazonassynode der katholischen Bischöfe, die im Oktober in Rom stattfinden wird, bringt die soziale und die ökologische Frage in Amazonien zusammen. Dies ist ein guter Anlass, die inhaltlichen Anliegen zu regionalisieren und damit die Amazonassynode zu uns zu holen. Veranstaltungsflyer

Besonders geeignet ist dafür das Rheinische Braunkohlerevier, wo sich ähnlich wie im Amazonasgebiet die Auseinandersetzung um ökologische Zerstörung und deren soziale Folgen im Moment dramatisch zuspitzt.

Alle engagierten ChristInnen, Aktive aus der Klimabewegung und Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Klimasynode von unten im Rheinischen Braunkohlerevier teilzunehmen!

Anmeldung wird gebeten bis zum 10. Oktober 2019 unter: Mail: kontakt[at]itpol.de oder Tel.: 0251/524738

Nähere Infos zum Programm

Das Allerweltshaus ist ein Kooperationspartner dieser Veranstaltung. Außerdem sind "Alle Dörfer bleiben", Kairos Europa, Leserinitiative Publik Forum e.V., pax christi Regionalgruppe Düren,pax christi Gruppe Erftstadt ebensfalls Teil der Kooperation

Kontakt
Institut für Theologie und Politik (ITP)
Friedrich-Ebert-Str. 7
48153 Münster
Internet: www.itpol.de
kontakt[at]itpol.de 
Tel.: 0251/524738