Tag des guten Lebens „Ehrenfeld hinterm Gürtel”

15.09.2019-tdgl

So, 15. September 2019 - 11:00 bis 20:00 Uhr

zwischen Ehrenfeldgürtel, Helmholtzstraße, Äußerer Kanalstraße und der Subbelrather Straße

Dieses Jahr findet der Tag des guten Lebens am 15. September 2019 unter dem Motto „Nachbarschaft macht Zukunft” statt. Und zwar in „Ehrenfeld hinterm Gürtel” – zwischen Ehrenfeldgürtel, Helmholtzstraße, Äußerer Kanalstraße und der Subbelrather Straße.

WAS IST DER TAG DES GUTEN LEBENS?

Der Tag des guten Lebens ist einerseits ein autofreier Sonntag in einem bestimmten Kölner Stadtviertel und gleichzeitig ein partizipatives Projekt: Denn der Tag wird gestaltet von euch: Engagierten Nachbar*innen, Anwohner*innen, Vereinen und Institutionen, die sich für eine bessere Nachbarschaft und eine vielfältige Stadtgesellschaft in Köln einsetzen – für „Das Köln, das wir wollen.”

Mit euren Aktionen erobert ihr öffentlichen Straßenraum und belebt ihn für einen Tag mit zahlreichen nicht-kommerziellen Aktionen – von Pflanzparade bis Klangnachbarn. Vielfalt ist erwünscht und jeder kann mitmachen!

Das Programm beinhaltet Aktionen und Ideen für eine nachhaltige Gesellschaft aus fünf großen Themenfeldern: 

– Energie & Umwelt
– Alternative Mobilität
– Ernährung & Essbare Stadt
– Demokratie & Bürgerbeteiligung
– Globales Engagement & Fairer Handel

Am Tag des guten Lebens gibt es Platz und Freiraum auf den Straßen: Es entstehen Wohnzimmer in Parktaschen, Spielflächen auf der Fahrbahn oder Tanzflächen auf Kreuzungen. Um den Freiraum zu schaffen, werden die Straßen für den motorisierten Verkehr für einen Tag gesperrt und teilweise Halteverbotszonen eingerichtet. 

Welche Kölner Vereine, Initiativen und sozial-ökologische Unternehmen 2019 zum Programm beitragen, findest du hier.