Menschenrechtsfestival

Menschenrechtsfestival

Das Menschenrechtsfestival fand im Jahre 2019 zum 7. Mal auf dem Gelände des Quäkernachbarschaftsheim im Grüngürtel statt. In Workshops und Podiumsdiskussionen, Mitmachaktionen und Vorträgen werden jährlich wechselnde Schwerpunkte zu aktuellen Menschenrechtsthemen gesetzt.

Das Festival bietet sowohl die Möglichkeit, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen als auch zur Live-Musik der Bands ausgelassen zu feiern.

Beim Markt der Möglichkeiten können Besucher*innen verschiedene Initiativen kennenlernen, bei denen sie sich engagieren können. Für Kinder gibt es jedes Jahr ein spezielles Kinderprogramm.

Bei der Umsetzung des Festivals spielt Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle, so werden nur Mehrweggeschirr und Getränkebecher verwendet. Das Essen wird zum Teil aus geretteten und nachgeernteten Lebensmitteln zubereitet.

2020 macht das Festival eine Pause, um 2021 an einem anderen Ort wieder an den Start zu gehen.

Kontakt: menschenrechte@allerweltshaus.de

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch