MENSCHENRECHTE BRASILIEN - Olympische Spiele 2016 – Ein Blick hinter die Fakten der Großsportereignisse

Flags Brasil Media Ninja

Radiosendung auf Radio Köln UKW 107,1

Mi, 3. August 2016 - 19:30 Uhr

Radio UKW 107,1

 Bildquelle: Mídia Ninja

 

Mit der Sendung werfen wir einen Blick hinter die Fakten der Großsportereignisse und die damit in Zusammenhang stehenden Menschenrechtsverletzungen.

Oktober 2009: das Internationale Olympische Komitee, gibt den Austragungsort für die Olympischen Sommerspiele 2016 bekannt: Brasilien soll es sein. Auf den Straßen Rio de Janeiros feiern tausende Menschen. Die Cariocas – die Bürger Brasiliens zweitgrößter Metropole - freuen sich, ihre Cidade Maravilhosa, ihre „wunderbare Stadt", der Welt von ihrer schönsten Seite präsentieren zu können.

Aber, wie sieht nun die Situation in Rio vor den Olympischen Spielen aus, also einer weiteren Großveranstaltung, die die Stadt finanziell stark belastet? Gab es positive Entwicklungen und wie können politische Entscheidungsprozesse beeinflusst werden? Diese und andere Fragen stellen wir sowohl uns, als auch Expert*innen und Einwohner*innen der Stadt Rio de Janeiro.

Radiosendung live am 3. August, 19:30 auf Radio Köln UKW 107,1

Weiterlesen

   

Bildungsurlaub: 50 Jahre soziale Menschenrechte - Radiowerkstatt

Mo, 14. November 2016 bis Fr, 18. November 2016 - 10 bis 17 Uhr

Eine Kooperation von: Volkshochschule Köln, Allerweltshaus, FIAN e.V., DESWOS e.V. und andere.

32 Euro, Ermäßigung möglich

Wussten Sie, dass Nahrung, Wohnen und soziale Sicherheit nicht nur Grundbedürfnisse sind, sondern auch Menschenrechte? 1966 hat die Weltgemeinschaft sich auf den Pakt über Wirtschaftliche, Soziale und Kulturelle Menschenrechte verständigt. Und heute? Wo stehen wir? Sie interviewen Experten aus verschiedenen NGOs und erstellen einen Radiobeitrag , der anschließend im Bürgerfunk gesendet und auf der Website von alleweltonair, dem Radio des Allerweltshauses Köln, veröffentlicht wird.

Weiterlesen