Ab sofort sind wir unter folgenden Nummern zu erreichen!

AWH-Telefonnummern-neu

 

   

HIGHLIGHT IM MAI - MENSCHENRECHTE ERKENNEN UND HANDELN - Recht und Gerechtigkeit in Syrien

2018-05-24 strafgerichtshof

Die Machtlosigkeit des Internationalen Strafgerichtshofs?

Do, 24. Mai 2018 - 19.30

Zahl was du kannst - was es dir wert ist.

Film und Diskussion


Mit:
Autor und Völkerrechtsexperte:Benjamin Dürr
Syrischer Archäologe und Autor: Jabbar Abdullah


In Syrien begehen Regime und Rebellen Folter, Kriegsverbrechen und schwere Menschenrechtsverletzungen. Doch bisher blieben der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag und die internationale Justiz untätig.
 
Der Autor Benjamin Dürr stellt das erste deutschsprachige Sachbuch zum Strafgerichtshof vor und gibt einen Einblick in die Hürden, die Juristen und Ermittler in Syrien überwinden müssen.
 
Anhand persönlicher Erfahrungen schildern Benjamin Dürr und sein syrischer Gesprächspartner Jabbar Abdullah die Arbeit von Aktivisten und Juristen, die Grenzen des Rechts, den Einfluss von Politik - und die Möglichkeiten, auf verschiedenen Wegen Gerechtigkeit in Syrien zu schaffen.

Hier geht es zu Facebook

Weiterlesen

   

LATEINAMERIKA: GLOBAL - NACHHALTIG - MENSCHENRECHTSPROJEKT: Vortrag: São Paulo auf den Straßen

Vortrag und Diskussionsveranstaltung: São Paulo auf den Straßen – für Menschenwürde!

Fr, 25. Mai 2018 - 19:30

Allerweltshaus e.V. - Körnerstr. 77-79, 50674 Köln | 1. OG

Eintritt frei/Spenden willkommen

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Krise in Brasilien vertieft in den letzten Monaten vermehrt die gesellschaftlichen Gräben und Ungleichheiten, und bringt damit das Wiederaufleben der Bewegung für menschenwürdige Wohnbedingungen in Aktion. Luiz Kohara berichtet aus dem Alltag der Wohnungslosen in Sao Paulo und der unterschiedlichen Gruppen und Bewegungen, die das Centro Gaspar G arcia (Menschenrechtszentrum) betreut.

Weiterlesen

   

Theater Workshop: "Teatro de los oprimidos"

teatrooprimidos

6 Termine zur Vorbereitung einer Präsentation auf dem Menschenrechtsfestival am 30.6.

So, 27. Mai 2018 - 13.30 bis 17.30 Uhr

   

WORKSHOP "Interkulturelle Öffnung & Diversität in meiner Organisation"

 people-2557396 1920

 

Di, 29. Mai 2018 - 18.30 – 21.30 Uhr

organisiert von Köln:global nachhaltig und Bündnis Kommunale Nachhaltigkeit

mit Sabrina Cali und Ivy Owusu-Dartey

Allerweltshaus

Bitte meldet euch bis zum 20. Mai an.

Du möchtest in deiner Organisation interkulturelle Zugänge schaffen und die Zielgruppe deiner Arbeit diverser gestalten? Du fragst dich schon lange, welche Rolle Stereotypen eigentlich wirklich in deiner Arbeit spielen und wie du sie vermeiden kannst? Dann komm zu unserem Peer Learning-Workshop.

Der Workshop bietet sowohl inhaltlichen Input als auch Raum für Austausch untereinander. Gemeinsam wollen wir Möglichkeiten der Verbesserung in der eigenen Organisation sammeln.

Weiterlesen

   

LatiF Kongress 2018

latif 2018

Zwischen Klischees und Realität - Drogen und Lateinamerika

Fr, 8. Juni 2018 bis So, 10. Juni 2018

Albertus-Magnus-Platz, Universität zu Köln

10€/15-20€

Drogen und Gewalt – diese Begriffe werden häufig mit Lateinamerika assoziiert. Schon lange haben Kartelle und die Drogenmafia ihren Platz auf der internationalen Leinwand gefunden. Besonders durch Serien wie „Narcos“ oder „El Chapo“ hat sich in den letzten Jahren der Trend noch einmal verstärkt, die Drogenthematik auf Macht, Geld und Gewalt zu reduzieren.

Weiterlesen

   

Theater Workshop: "Teatro de los oprimidos"

teatrooprimidos

6 Termine zur Vorbereitung einer Präsentation auf dem Menschenrechtsfestival am 30.6.

So, 10. Juni 2018 - 13.30 bis 17.30 Uhr

   

„Die 17 SDGs in Köln zusammen erleben und gestalten“

Bündnis Kommunale Nachhaltigkeit

Veranstaltungskalender des Bündnis Kommunale Nachhaltigkeit

noch bis Sa, 14. Juli 2018

hier als pdf

kostenlos

Die Mitglieder des Bündnis Kommunale Nachhaltigkeit Köln bündeln ihre Aktivitäten und Veranstaltungen rund um die 17 Ziele der Agenda 2030 in einem gemeinsamen Flyer.

Dabei wird deutlich, es passiert eine ganze Menge zur Umsetzung der 17 SDGs in der Zivilgesellschaft in Köln - gleichzeitig haben Kölner*innen die Möglichkeit Veranstaltungen zu besuchen und dabei die 17 Ziele kennen zu lernen.

Schaut selbst (Link zum Flyer)

 

 

   

Tanz, tanz, tanz aus der Reihe

Bewegung und Stärkung für den Alltag

Die Gruppe wendet sich an Frauen, die Freude an Bewegung, Tanz und (Ent-) Spannung haben oder (wieder-) entdecken wollen.Wir tanzen zu internationaler Musik. Dehnungs- und Stärkungsübungen erhalten die Beweglichkeit. Mit Übungen aus Wen Do und Tanztherapie lernen wir unsere Widerstandskraft zu stärken und tanken Energie.

In der Gruppe tauschen wir uns über unsere Erfahrungen aus. Wir knüpfen Kontakte und unterstützen uns im Alltag.Frauen aller Kulturen sind willkommen !

Leitung:Trude Menrath, WenDo Trainerin/ Tanz- und Bewegungstherapeutin

Ort: Atelier 4, Körnerstraße 71
Zeitraum: 11.Januar - 29.März 2018 immer Donnerstags: 10-11.30 Uhr 
Probestunde jederzeit
Anmeldung: 0221/510 30 02 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.