Die Flüchtlingsrevolution und ihre Folgen - Die neue Völkerwanderung verändert die Welt

flchtlingskrise17

Vortrag, Lesung und Diskussion mit Marc Engelhardt - Korrespondent bei den Vereinten Nationen Birgit Kaspar, - Nahost-Korrespondentin

Mi, 25. Januar 2017 - 19.30 Uhr

Ein Jahr, nachdem Flüchtlinge an deutschen Bahnhöfen mit Applaus willkommen geheißen wurden, ist die Situation verroht: Für das Attentat auf einen Berliner Weihnachtsmarkt wurde pauschal gegen Flüchtlinge gehetzt, ebenso nach dem Debakel auf der Domplatte an Silvester vor einem Jahr.

Doch der Aufschwung von Rassisten und Populisten weltweit ist nur eine Folge des Phänomens, das die Korrespondenten der Weltreporter "Flüchtlingsrevolution" nennen. Nach wie vor überwiegt die Hilfsbereitschaft, nicht nur in Deutschland, sondern überall auf der Welt. Denn Flucht ist ein globales Phänomen, Deutschland nur ein Ziel unter vielen.
Kaspar und Engelhardt berichten von Dörfern im Süden Italiens, die dank Flüchtlingen wieder lebendig werden; von einer Libanesin, die vom Flüchtling zum CEO mit mehr als 100 Beschäftigten geworden ist; aber auch von einer Eritreerin, der die Ankunft in Europa nicht gelingen mag. Sie schildern Schicksale und beschreiben Zusammenhänge: Die für die Meisten schon heute unüberwindbaren Grenzen, die professionelle Schleuser-Kriminalität und unsere Bereitschaft, Menschen aus purem Geiz ihrem Schicksal im Mittelmeer zu überlassen.

Marc Engelhardt (Hrsg.) „Die Flüchtlingsrevolution....“ Korrespondent*innen berichten aus allen Teilen der Welt - und analysieren die aktuelle Lage , was ist zu tun ?- Pantheon-Verlag – WELTREPORTER.NET