Performance zum Syrienkrieg

bild syrienkarte 2

Do, 29. Dezember 2016 - 12-18 Uhr

Domplatte

Durch die fehlende Rechtsanwendung der UN-Charta wird die Friedensstiftung in Syrien nicht zur Angelegenheit der internationalen Gemeinschaft. Bisher scheiterten alle Resolutionsentwürfe an der Einlegung des Vetos einer der fünf ständigen Mitglieder der Vereinten Nationen. Der syrische Krieg dauert bereits 5 Jahre lang an, ein Ende ist außer Sichtweite. Das bestehende Friedenssicherungsrecht, das einst aus dem Verantwortungsgefühl zu dem Menschen geschrieben wurde, bleibt absolut wirkungslos. 

Nach Schätzungen kamen mindestens eine Viertelmillion bis 400.000 Menschen im syrischen Bürgerkrieg ums Leben. Sieben Millionen Syrer sind auf der Flucht.

Am 29.12.2016 wird auf der Domplattform von 12:00-18:00 Uhr eine Versammlung zum Syrienkrieg auf der Domplatte in Köln stattfinden. Es wird ein Konstrukt in Form des syrischen Staates aufgebaut werden, das aus tausend von Rechtsdokumenten der Vereinten Nationen bestehen soll. Dieses Gebilde wird offen auf der Domplatte präsentiert werden, sodass es den Besuchern frei steht, darauf zu reagieren. Der Name der Performance lautet "NO CHARTA NO SYRIA". Zu erwarten ist, dass das Gebilde nach und nach zerfallen wird.
Das Konstrukt wird begleitet von einer Tonaufnahme, die jeweils zu Beginn einer Stunde 15 Minuten lang laufen wird.
Wir würden uns über einen Austausch mit Euch sehr freuen. Weitere Informationen zum rechtlichen Hintergrund werden an einem Infostand ausgestellt werden.

https://www.facebook.com/events/1876923182529324/