Chinas Umwälzung und die globalen Auswirkungen

Sammelband

Sammelband

mit Prof. Dr. phil. Felix Wemheuer

Do, 1. Dezember 2016 - 19.30 Uhr

Im globalen Süden finden derzeit welthistorische soziale Umwälzungen statt. Staaten wie China oder Indien steigen zu wichtigen Zentren des Weltmarkts auf, und globale Machtverhältnisse werden neu geordnet. Zugleich ist es innerhalb dieser Länder zu militanten Arbeitskonflikten und Streikwellen gekommen. Anlässlich des Erscheinens des Sammelbandes „Marx und der globalen Süden" führt Felix Wemheuer in die große Umwälzung Chinas in den letzten Jahren ein. Millionen von BäuerInnen verlieren jährlich ihren Zugang zu Land und gehen in die Städte.Gleichzeitig tritt China auch als globaler Investor und Akteur beim „land grabbing" auf.

Wemheuer stellt auch die Frage, ob marxistische Theorien und Kategorien dazu beitragen, um diese Entwicklungen besser zu verstehen.

Felix Wemheuer, Prof. Dr. phil., * 1977, Sinologe, Professor für Moderne China-Studien an der Universität zu Köln. Mehrere Bücher zu Mao Zedong, der VR China und der Sowjetunion.

Wemheuer (Hg.), Marx und der globale Süden (2016)

PapyroRossa-Verlag

http://shop.papyrossa.de/epages/26606d05-ee0e-4961-b7af-7c5ca222edb7.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/26606d05-ee0e-4961-b7af-7c5ca222edb7/Products/605-4