STIMMEN AFRIKAS - Romeo und Jabulile

29mai11

So, 29. Mai 2011 - 13 Uhr

Lutz van Dijk (Südafrika)

Lesung und Gespräch mit Jugendlichen aus dem gleichnamigen Workshop

Lutz van Dijk lebt seit 2001 in Kapstadt. Der in Berlin geborene Autor kümmert sich dort mit der Organisation Hokisa in Masiphumelele um Aids-Waisen. - Van Dijks Romane und Sachbücher waren u.a. nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis. 2001 erhielt er den Gustav-Heinemann-Friedenspreis, 2009 die Poetik-Ehrenprofessur der Universität Oldenburg.

Eine Veranstaltung der Stimmen Afrikas des Allerweltshaus Köln. Die Journalistin Birgit Morgenrath wird das Gespräch moderieren.

Näheres pdf-Datei

 

Eine Veranstaltung des Projekts "Stimmen Afrikas"