Prithu Sanyal (Blogger über Menschenrechte in Bangladesch)

prithu-sanyal-humanism-scot

LESUNG

Sa, 30. Juni 2018 - 14:00 -20:00 Uhr

Genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Menschenrechtsfestival

Prithu Sanyal, Schriftsteller, Blogger und Menschenrechtsaktivist aus Bangladesh (Jahrgang 1985) thematisiert in seinen Texten die Säkularisierung durch Humanismus und Aufklärung, den Feminismus und die sexuelle Freiheit gegen den religiösen Fanatismus.

 

2015 erschien seine Lyrik Sammlung „Janla Nei Barandy Akash Dekhi“ im Nagree Verlag, Bangladesh. Seine Kurzgeschichten und seine Lyrik werden unter anderem im bekannten Blog „Muktomona“ regelmäßig veröffentlicht. Sanyal ist Mitglied der „Science and Rationalist Association“ Bangladesh und der „Shahbag“ Bewegung, die sich für ein internationales Tribunal zur Aufarbeitung der Verbrechen während der Unabhängigkeitsbewegung 1971 in Bangladesh einsetzt.
Stipendiat im Heinrich Böll Haus bis Sommer 2018 (Quelle: https://www.boell.de/de/2018/02/19/unsere-gaeste-im-heinrich-boell-haus-langenbroich (Böll-Stiftung))