"Tag des guten Lebens 2017" in Deutz

tgL17

So, 18. Juni 2017 - 10 -20 Uhr

Gebiet zwischen Gotenring, Mindener und Siegburger Straße

Unsere Aktion beim Tag des guten Lebens:
 
"Allerweltshaus Köln e.V.: 30 Jahre Interkulturelles Zentrum in Ehrenfeld"
 
Uns findet ihr am Von-Sandt-Platz 1
Als private Initiative von engagierten Einzelpersonen wurde das Allerweltshaus in den 1980ern gegründet und feiert nächstes Jahr 30-jähriges bestehen in Köln-Ehrenfeld. Das soll gefeiert werden, auch am 18. Juni in Deutz mit den Besuchern am Tag des guten Lebens. Wir präsentieren unsere Inhalte und bieten interaktive Aktionen für Groß und Klein an. Kommt alle vorbei!

Das Gebiet zwischen Gotenring, Mindener und Siegburger Straße wird für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dadurch entsteht Freiraum für uns Nachbarn, für unsere Kinder, für Miteinander, für Kunst und Kultur.

Als Labor für unsere Ideen und gemeinsamen Aktionen. Tanzen, Grillen oder urbanes Gärtnern – wie sehen eure Ideen für ein “gutes Leben” aus? Was wünscht ihr euch für eure Straße und für Deutz? Probiert es aus am Tag des guten Lebens.

Der Tag des guten Lebens findet seit 2013 in wechselnden Kölner Veedeln statt. Für einen Tag gehören hier die Straßen den Anwohnern und Vereinen – für Aktionen im öffentlichen, gemeinsamen Raum. Nach 2013 und 2014 in Ehrenfeld sowie 2015 in Sülz mit insgesamt rund 250.000 Besuchern findet der Tag des guten Lebens dieses Jahr in Deutz statt.