Veranstaltungen

Die Projekte des Allerweltshauses sowie externe Gruppen und Initiativen veranstalten regelmäßig Diskussionsrunden, Vorträge, Lesungen, Aufführungen und Weiteres teilweise in Kooperationen mit Partnern aus der Stadt und der Region. Hauptakteure der Veranstaltungen sind unsere hauseigenen Projekte. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne im Allerweltshaus oder bei den jeweiligen Projektleitern.

Wir wünschen viel Vergnügen, interessante Diskussionen und konstruktive Aufenthalte. Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden alle Termine im Allerweltshaus statt.

 

November 2017

Smartphone-Recycling-Aktion und Veranstaltungen zum Thema Rohstoffe

Bild HandyAktion im AWH

Handy Aktion-NRW im Allerweltshaus

So, 1. Oktober 2017 bis Mi, 15. November 2017 - werktags, 10:00 - 16:00 Uhr (Freitag bis 15 Uhr) und bei Veranstaltungen

Allerweltshaus

Die Handy Aktion NRW im Allerweltshaus umfasst eine Handy-Recycling-Sammelaktion sowie zwei Veranstaltungen zum Thema Rohstoffabbau und Menschenrechte im Oktober. Die erste Veranstaltung findet am 13. Oktober statt und heißt Woher stammen die Rohstoffe in meinem Smartphone? Eva-Maria Reinwald (vom SÜDWIND Institut) ist die Referentin.

Eine weitere Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Nickelabbau in den Phillippinen. Sie findet am 20.Oktober in Kooperation mit dem Philippinenbüro statt. Es wird ein vielversprechendes Expertengespräch mit einem Gast aus den Philippinen.

Weiterlesen

 

Día de los Muertos: Mexikanischer Totentag

Unbenanntyyyyyyyyyyyyyyyyyy

Foto: Anne Slenczka

Veranstaltung des Rautenstrauch-Joest-Museums

Mi, 1. November 2017 - 14 Uhr

Rautenstrauch-Joest-Museum Kulturen der Welt, Cäcilienstraße 29-33

Eintritt inkl. Dauerausstellung 10 €, erm. 8 €

Jedes Jahr besuchen zum „Día de los Muertos" in Mexiko die Toten die Lebenden, was vor allem als freudiges Ereignis gefeiert wird – auch im Rauten-Strauch-Joest Museum.
In Mexiko stehen in den Häusern geschmückte Gabentische (ofrendas) als Andenken an die Verstorbenen. Unser Gabentisch wird von den Künstlerinnen Rosaana Velasco und Liliana Cobos gestaltet. Wie in Mexiko gibt es zur Eröffnung traditionelles Totenbrot, Kakao und Musik, zudem Verkaufs- und Informationsstände mit Produkten aus Mexiko, eine Lesung, Vortrag und einen Film zum Día de los Muertos. Kinder können Totenschädel aus Zucker basteln.

Weiterlesen

 

4 Jahre NSU-Prozess – Kein Schluss-Strich

Rassismus

Vortrag und Diskussion

Do, 2. November 2017 - 19.30 Uhr

Allerweltshaus

Der NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht in München neigt sich dem Ende zu, die Forderung nach lückenloser Aufklärung wurde aber keineswegs erfüllt. Deshalb soll am Tag der Urteilsverkündung die dringend notwendige Aufklärung über den NSU und seine Helfer durch bundesweite Aktionen und Kundgebungen lautstark eingefordert werden - auch in München und auch in Köln.
Das ist für uns Anlass, jetzt noch einmal eine Veranstaltung über den NSU und sein Umfeld anzubieten, in der wir aber auch auf die zunehmende Zustimmung zu extrem rechten Denkmustern eingehen wollen, wie es sich nicht zuletzt bei der Bundestagswahl gezeigt hat.

Weiterlesen

 

Veedelstreffen Ehrenfeld

22406416 1489658487794129 8077623949315259823 n

Do, 2. November 2017 - 18:30 - 21:00 Uhr

Gastgeber: Agora Köln

Atelier Colonia


Es wird Zeit für das nächste Veedelstreffen!

Im ersten Teil des Treffens geht es um eine Bestandsaufnahme: Wie ist der aktuelle Stand bei den bereits aktiven Projekten und Initiativen? Was gibt es Neues, wo braucht Ihr Hilfe?    

Im zweiten Teil des Abends ist Zeit für Diskussionen - dafür könnt Ihr gerne selbst Themen vorschlagen, die Euch unter den Nägeln brennen. Habt Ihr zum Beispiel Lust, Euch mit in den Aktionsplan für die "Essbare Stadt Köln" einzubringen, und öffentliche Grünflächen in Ehrenfeld mit Obst, Gemüse und Kräutern bepflanzen?
                            

Weiterlesen

 

Let's play! FRIDAY SPECIAL

lets play

Internationaler Spieleabend #refugeeswelcome

Fr, 3. November 2017 - 18 Uhr

Zusammen spielen - einander kennenlernen.

Allerweltshaus

Eintritt frei / Getränkeverkauf

Bei Let's play! #refugeeswelcome, dem internationale Spieleabend, treffen sich Kölner und  Gefüchtete (refugees) einmal im Monat, um Brettspiele & Kartenspiele zu spielen und einander kennenzulernen.
Eigentlich findet der Spieleabend regelmäßig jeden 1. Mittwoch im Monat. Diesesmal treffen wir uns wegen Allerheiligen ausnahmsweise an einem Freitag. Wir freuen uns über neue Mitspieler/innen. Schau doch einfach mal vorbei!

Weiterlesen

 

Klima schützen – Verkehrswende einleiten

Klima Rad-Demo fb-banner

Fahrraddemo Köln — Bonn

Sa, 4. November 2017 - 10:30 Uhr

4. November 2017 zur Weltklimakonferenz in Bonn

Treffpunkt: Verteilerkreis Köln-Süd (Im Wasserwerkswäldchen)

Klima schützen - Verkehrswende einleiten Die Verkehrspolitik der Bundesregierung beschleunigt den Klimawandel und schadet unserer Gesundheit und der Umwelt. Heute ist der Verkehr der einzige Bereich, in dem der Ausstoß an Treibhausgasen weiter steigt, statt zurückzugehen. Der Grund dafür sind immer mehr und immer größere Autos mit Verbrennungsmotoren. Die in Paris vereinbarten Klimaschutzziele lassen sich nur mit einer grundlegenden Verkehrswende erreichen. Und wir müssen grundsätzlich unsere Abhängigkeit vom eigenen Auto deutlich reduzieren und klimafreundlichen Alternativen stärken: Schienenverkehr, ÖPNV, Rad- und Fußverkehr!  

Hier geht es zur offiziellen DemoSeite

Veranstaltungs-Flyer
HIer geht es zur aktuellen Greenpeace Seite

Link zur Facebook-Veranstaltung

Weiterlesen

 

MENSCHENRECHTE MEXIKO - & das ganze AWH: Día de los muertos - Tag der Toten

In Mexiko feiern wir den Tod als Teil des Lebens, aber nicht das Morden!

So, 5. November 2017 - 15:00 Uhr

Ort: Edelweißpiratendenkmal (Ecke Schönsteinstr/Venloer Strasse, nähe Bf. Ehrenfeld), danach allerweltshaus

Zum mexikanischen Totentag lädt das Allerweltshaus zu einem gemeinsamen Info- und Aktionstag ein. Es wird spannende Beiträge zum Thema Repression gegen MenschenrechtsaktivistInnen und JournalistInnen geben. Anschließend Ausklang mit leckerem Essen, präkolumbianischer Musik Cuícatl und Gelegenheit zur Diskussion und Netzwerken.

Los geht's um 15 Uhr am Edelweißpiraten-Denkmal >> Ecke Schönsteinstr/Venloer Strasse, nähe Bahnhof Ehrenfeld.

Bitte passende Banner und Plakate mitbringen, wer noch welche hat!

 

Weiterlesen

 

Die Türkei. Von der Literatur zur Anklage Auf ein Wort mit Aslı Erdoğan und Doğan Akhanlı

Veranstalter: Integrationsagentur der AWO Mittelrhein e.V., Amnesty International - Sektion Deuschland KulturForum TürkeiDeutschland e.V., Recherche International e.V., VHS Köln

Mo, 6. November 2017 - 19 bis 21 Uhr

FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt (Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln)

In der Türkei wurden seit dem gescheiterten Militärputsch im Juli 2016 Tausende ohne Anklage inhaftiert, KurdInnen, Oppositionelle, JuristInnen, AutorInnen. Kann angesichts erster Urteile noch von einer unabhängigen Justiz gesprochen werden? Ist die Hilfe von Interpol bei der Fahndung nach vermeintlichen und wirklichen KritikerInnen der türkischen Regierung zu rechtfertigen? Ist angesichts der weiter bestehenden Vereinbarung zwischen der EU und der Türkei, Europas Außengrenze gegen Flüchtlinge zu sichern, eine angemessene Politik europäischer Regierungen gegenüber der türkischen Regierung realistisch? Oder muss vielmehr eine kritische Zivilgesellschaft mit den Mitteln des deutlichen Wortes aber auch des internationalen Rechts unüberhörbar Gerechtigkeit verlangen?

Weiterlesen

 

Ninguna persona es ilegal - Kein Mensch ist illegal

22365537 1609525312401901 6545709274567524022 n

Veranstaltung zum Thema Migration

Do, 9. November 2017 - 19:00 Uhr

mit Aktivist*innen aus El Salvador und den USA

Veranstalter:ila - Zeitschrift der Informationsstelle Lateinamerika, Menschenrechte Köln

Allerweltshaus

Angela Sanbrano (CARECEN, Central American Resource Center, Los Angeles) und Luis López (COFAMIDE, Komitee der Familienangehörigen verstorbener und verschwundener Migrant*innen, San Salvador) sind im November unsere Gäste auf einer bundesweiten Rundreise und referieren auf Vorträgen in verschiedenen Städten:

Die Geschichte El Salvadors ist eine Geschichte der Migration. Wirtschaftliche Not, Perspektivlosigkeit und Gewalt haben dazu geführt, dass sich bis heute täglich um die 500 Menschen auf den gefährlichen Weg Richtung Norden machen.

Weiterlesen

 

Eine-Welt-Filmpreis NRW 2017

Unbenanntzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz

Preisverleihung

Fr, 10. November 2017 - 19:00 Uhr

Fillmforum - Museum Ludwig

Der Eintritt ist frei! Anmeldung erforderlich.

Der anderer Blick auf die Länder des Südens

Das Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, das diesen Preis stiftet, würdigt damit Filme, die in besonderer Weise der Vermittlung zwischen den Kulturen dienen und für die Bildungsarbeit geeignet sind. Der Fernsehworkshop Entwicklungspolitik richtet die Preisverleihung aus. Er ist ein Zusammenschluss von Organisationen aus der Entwicklungszusammenarbeit, der interkulturellen Bildungsarbeit und dem Film- und Fernsehbereich und befasst sich mit Filmproduktionen, die politische und soziale Auswirkungen der Globalisierung, Migration sowie das Alltagsleben in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas thematisieren.

Programm-Flyer

Online-Anmeldung

Weiterlesen

 

Bus zum Waldspaziergang im Hambacher Forst

2017-11-12 Bus zum Hambi bild10078

So, 12. November 2017 - 10:30 Uhr

Hans-Böckler-Platz, Köln

Jeden Monat gibt es spannende und erkenntnisreiche Führungen mit dem Waldpädagogen Michael Zobel und Eva Töller durch die Reste des Hambacher Forstes. Er zeigt die Schönheit und naturschutzwürdigen Besonderheiten des Waldes und macht die Gäste mit den Baum- und Wiesenbesetzern bekannt.
Schon fast 10.000 Menschen haben diese beeindruckende Führung miterlebt. Der Bus bringt Interessierte aus Köln dort bequem und preiswert hin.
Hier geht es zur Homepage von Michael Zobel
Infos und Kosten auf der Website von Attac-Köln: www.attac-koeln.de
Bitte Anmelden, wenn Ihr mitfahren wollt! koeln@attac.de

 

Burmesische Einblicke

Ashin

Dia- und Filmvortrag & Gespräch über die Menschenrechtslage in Burma und die Burmahilfe

Sa, 18. November 2017 - 19:00 Uhr

Eine Veranstaltung der Burmahilfe Leipzig e.V. und dem burmesischen Mönch Ashim Sopaka

Allerweltshaus

Durch einen lebendigen Dia- und Filmvortag und im Gespräch haben Sie Gelegenheit, mehr über den Mönch Ashin Sopaka, die Arbeit der Burmahilfe und zu dem südostasiatischen Land im Umbruch zu erfahren.

Da dem Mönch Ashin Sopaka aufgrund seiner politischen Aktivitäten die Staatsbürgerschaft in Burma entzogen wurde war, beantragte er in Deutschland politisches Asyl und lebte viele Jahre in Köln. In dieser Zeit fungierte er als Mittelsmann für die Allianz der burmesischen Mönche und initiierte Veranstaltungen, um auf die Not der Bevölkerung aufmerksam zu machen.

Weiterlesen

 

Regelmäßiges Treffen der FairTradeTown-Steuerungsgruppe

19466411 1520199988101074 4419938729810251461 o

Mo, 20. November 2017 - 19:30 - 21:30 Uhr

Achtung neuer Ort!

Theodor-Heuss-Saal, Rathaus, Spanischer Bau

Bei unseren regelmäßigen Treffen tauschen wir neuste Infos von Veranstaltungen, Neuigkeiten etc. aus, vernetzen und unterstützen uns gegenseitig.

Meldet euch gerne vorher per Mail bei mir: Anne Gebler eineweltarbeit@allerweltshaus.de

Fair Trade Town Köln bringt unterschiedliche Akteure aus Handel, Politik und Zivilgesellschaft zusammen. Wir setzten uns ein für ökonomische, soziale und ökologische Standards in der Domstadt.

Weiterlesen

 

STIMMEN AFRIKAS - Wie die Geschichten auf die Welt kamen VI

23559621 1275160085922612 4677165354387214086 n

Vorleseabend

Sa, 25. November 2017 - 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Es lesen die Schauspieler Gesine Cukrowski und Bruno Winzen.

Durch den Abend führt Antje Deistler.

FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt

8€ / 6€ erm.

Unter dem Titel: „Wie die Geschichten auf die Welt kamen“ lädt stimmen afrikas am 25. November wieder zu seiner alljährlichen literarischen Reise durch verschiedene afrikanische Länder ein.

bildschirmfoto 2017-11-19 um 11.06.45

Statt Robert Dölle, der kurzfristig verhindert ist, wird der Schauspieler und Sprecher Bruno Winzen zusammen mit der wunderbaren Gesine Cukrowski den Vorleseabend der Literaturen Afrikas gestalten. Durch den Abend führt Antje Deistler.

Weiterlesen

 

LATEINAMERIKA: GLOBAL - NACHHALTIG - Thementag Lateinamerika

Lateinamerikatag2017

Radiosendung „Gegen den Strom" und Gespräch zum Kohlabbau in El Cerrejon, Kolumbien und NRW

So, 26. November 2017 - 13.45 – 14.45 Uhr, Bibliothek im 2. OG des RJ Museum

Von 10-18 Uhr erwartet Euch ein vielfältiges Programm.

Rautenstrauch Joest Museum, Cäcilienstrasse 29-33, 50667 Köln

Eintritt Tageskarte 10€/ erm.8€

Der Thementag Lateinamerika im Rautenstrauch-Joest-Museum widmet sich unterschiedlichen Regionen Lateinamerikas.

Es erwartet euch ein buntes Programm für die ganze Familie mit Musik und Tanz, Filmen, Vorträgen, Lesungen, kreativen Workshops, Verkaufs- und Infoständen und vielem mehr.

Neben der Radiosendung und Gespräch mit ReferentInnen vom Infobüro Nicaragua findet Ihr uns im Foyer mit Infostand!

 

Wir freuen uns auf Euch!

Weiterlesen