"Vamos a América" - Wir gehen nach Amerika

Workshopreihe für KiTas

Idee dieses Angebots ist es, sich mit den Kindern auf die Reise zu machen, den amerikanischen Kontinent und seine Menschen kennenzulernen. Begleitet von unseren lateinamerikanischen Referenten, geschieht dies im Sinne des Globalen Lernens, wobei die Lebens- und Denkweisen anderer Kulturen fernab von gängigen Klischees lebensnah erfahrbar werden. So wollen wir die Neugierde wecken und durch den Perspektivwechsel das Einfühlungsvermögen der Kinder mit Kindern anderer Lebenswelten fördern.
Alle Angebote sind ganzheitlich und handlungsorientiert. Die Kinder können sich bewegen, tanzen, malen, spielen und ihre eigenen Ideen entwicklen.
Wir haben zehn thematische Einheiten entworfen, die jeweils zwischen drei und fünf Stunden dauern. Sie können im wöchentlichen Rhytmus stattfinden. Durch verschiedene Rituale oder wiederkehrende Elemente sind die Angebote miteinander verknüpft und sollen am Ende in einem kleinen Fest gipfeln. Auf Wunsch kann die Reihe um eine Puppenspieltheater-Vorstellung erweitert werden.
Im folgenden eine Liste der Angebote:

 

Vamos a América

1. Bienvenidos - Willkommen in Amerika

2. Schokolade – Getränk der Götter

3. Rund um die Kartoffel

4. Südamerikanische Legenden

5. Bananen und Orangen - Warum ist die Banane krumm?

6. Rapa Nui - die Osterinseln

7. Artesanía - Traumfänger und Mandalas

8. Mais und Menschen

9. Der Condor

10. Piñata – Wie feiern die Kinder in Lateinamerika Geburtstag?

Gerne können wir Ihnen noch genauere Informationen zu den einzelnen Einheiten zukommen lassen.

 

Ihr Kostenbeitrag

Die anfallenden Kosten werden zum allergrößten Teil von dem Programm “Bildung trifft Entwicklung” des Eine Welt Netz NRW übernommen, so dass für die Kita in der Regel nur ein Unkostenbeitrag von ca. 35 € pro Termin anfällt. Das Programm wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Entwicklung und Zusammenarbeit.

Die Angebote können individuell auf die jeweiligen Rahmenbedingungen zugeschnitten werden.

 

Kontakt

Julia Paffenholz

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.