Mexiko-Initiative Köln/Bonn

mex-initiative-k-bn-2 

Wer wir sind und was wir machen

Wir sind in Köln und Bonn lebende Mexikaner_innen und Deutsche. Mit unseren Projekten wollen wir über die aktuelle Situation in Mexiko informieren und auf Fälle von Menschenrechtsverletzungen und Repression aufmerksam machen. Dafür organisieren wir Diskussions-, Informations- und Filmabende, Fotoausstellungen, Lesungen und laden auch regelmäßig ReferentInnen aus Mexiko ein. Im Fokus der Arbeit der Mexiko-Initiative stehen politisch-kulturelle Aktivitäten und Menschenrechtsarbeit.

Neben der lokalen Arbeit in Köln beteiligen wir uns seit Jahren an der Advocacy- und Lobbyarbeit der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko, einem bundesweiten Netzwerk:

www.mexiko-koordination.de

Unsere Arbeit umfasst Themen wie feminicidio in Ciudad Juárez - ökologische Landwirtschaft in Chiapas - Bürgerwehren in Michoacán - die normalistas aus Ayotzinapa ...

Interessierte können gerne mitmachen. In der Regel treffen wir uns mindestens einmal monatlich, jeden 2. Donnersstag im Monat im Café des Allerweltshauses, um 20 Uhr.

 

Kontakt:   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.