Newsletter September 2011

Allerweltshaus Newsletter

allerweltshaus_logo

03. September 2011

Neues im September

 

Liebe Freunde und Interessierte,

das Sommerloch ist vorüber und wir starten mit neuen Energien in die zweite Hälfte des Jahres. Zunächst geht es nach Dortmund, wo vom 8. bis 10.9. wieder die FA!R – Messe zum fairen Handel stattfindet und wir auch personell vertreten sein werden.

Hier in Köln startet unser Themenschwerpunkt „Milleniumsziele und Menschenrechte“, dem wir uns in den nächsten Monaten widemen werden und der am 10.12. in einem großen Tag der Menschenrechte im AWH gipfelt. In diesem Zusammenhang wird ab 16.9. für einige Wochen die Ausstellung „Entwicklungsland Deutschland“ vom Eine Welt Netz NRW zu sehen sein, die dazu anregt unseren Lebensstil in den entwickelten Ländern gründlich zu überdenken.

An dieser Stelle sei schon auf ein neues Gremium im Allerweltshaus hingewiesen: das „Plenum“ soll ein offenes Treffen für alle Nutzergruppen, Freunde, Nachbarn, Ehrenamtler, Praktikanten und Mitarbeiter sein, das Raum gibt gemeinsam Ideen zu entwickeln, sich über Projekte auszutauschen, einfach mal reinzuschnuppern oder auch Kritik ans AWH loszuwerden. Das erste Treffen ist für Dienstag, den 4.10. um 19 Uhr geplant und soll sich im lockeren zweimonatigem Rhythmus fortsetzen.

Hier nun die Veranstaltungen im September:


Erinnern und Handeln für die Menschenrechte
Donnerstag, 8. September, 20 Uhr, AWH, Eintritt 3 Euro
Soziale Organisierung in Südamerika
Vortrag und Diskussion
mit Klaus Hess

Tardes de Cine Club
Freitag, 9. September, 20 Uhr, AWH
Escribeme – Schreib mir: Postkarten nach Copacabana, Deutschland/ Bolivien 2010
spanisch mit deutschen Untertiteln

Dienstaag, 13. September, 20 Uhr, AWH, Eintritt 5/3 erm.
Millenium Development Goals und die Praxis in Brasilien
mit Douglas Estevam, langjähriger Vertreter des MST in Paris, über die Milleniumsziele aus Sicht einer Basisbewegung (Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra).

Erinnern und Handeln für die Menschenrechte
Freitag, 16. September, 20 Uhr, AWH, Eintritt 3 Euro
Grundeinkommen als Projekt globaler Umverteilung?
Vortrag und Diskussion
mit Werner Rätz

Clavis Magicus
Samstag, 17. September, 11 Uhr, AWH
Juegos tradicionales de Chile
Workshop für Kinder ab vier auf spanisch

Stimmen Afrikas
Sonntag, 18. September, 13 Uhr, AWH, Eintritt 5/3 erm.
Zum 10. Gedenktag der Verhaftung führender Regimekritiker in Eritrea:
Von Kriegen und Banditen -wie Kindersoldten entstehen von Saleh „Gadi“ Johar
Lesung von Auszügen aus dem autobiografischen Roman und Gespräch

Erinnern und Handeln für die Menschenrechte
Dienstag, 20. September, 20 Uhr, AWH, Eintritt 3 Euro
Grenzenloser Einfluss? Globale Medien im Krieg und im Frieden
Vortrag und Diskussion
mit Dr. Henrike Viehrig

Stimmen Afrikas
Donnerstag, 22. September, Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt
Afrika: die zweite Befreiung? Vortrag und anschließende Podiumsdiskussion
mit Prinz Asfa-Wossen Asserate

Erinnern und Handeln für die Menschenrechte
Freitag, 30. September, 20 Uhr, AWH, Eintritt 3 Euro
Menschenrechtssituation in Kolumbien
Vortrag und Diskussion
mit Andrea Zängle
Alles auch auf unserer Homepage www.allerweltshaus.de oder www.koelnglobal.de
Wir freuen uns auf euch!
für den AK Bildung, Julia Paffenholz

wenn dieser Newsletter nicht mehr gewünscht ist, bitte eine Mail an info@allerweltshaus.de schicken