Newsletter Februar 2018

Logo Allerweltshaus

01. Februar 2018

Liebe Leser*innen,

Der Februar hält sich bedeckt mit Veranstaltungen. Nächste Woche gibt es am 7.2. den Spieleabend, am 22.2. mit Adopt a Revolution eine Veranstaltung zur syrischen Revolution und grenzübergreifendem Aktivismus. Ende des Monats lohnt am 25. ein geführter Waldspaziergang im Hambacher Forst (bzw. was davon noch....). Der Monat endet mit "Aktivismus und politische Gewalt in Guerrero, Mexiko". Vorher, am 20.2. sind alle herzlich eingeladen, sich an den weiteren Planungen für das sechste Menschenrechtsfestival (30.6.) zu beteiligen.

Im März werden wir unsere gewohnte Taktzahl wiederaufnehmen, aber bis dahin unterliegen auch wir den Auswirkungen der fünften Jahreszeit. Frei nach dem Motto "Mer klääve nit am Wachstumswaahn, mer danze us de Reih" unterstützen wir unsere Weltrettungskolleg*innen von den Pappnasen-Rotschwarz, die am Rosenmontag um 9.30 Uhr an der Severinstorburg mit dem "Zoch für dem Zoch" starten, um den klassischen Rosenmontagszug mit ein wenig mehr politischer Botschaft in unserem Sinne aufzupeppen http://www.pappnasen-rotschwarz.de/

Aufmerksam machen möchte ich an dieser Stelle auch auf die Bildungsangebote für Jugendliche unserer Kolleg*innen vom Informatiosnbüro Nicaragua im Rahmen des Projekts: Otros Mundos.

Die überschaubare Anzahl unserer Veranstaltungen im Februar erlaubt, dass ich den Platz nutze gründlich Werbung zu machen, für die gelungenen Sendungen unseres Radioprojekt "alleweltonair". Die nächste Sendung mit dem Titel "Dieser wunderbare, afrikanische Kuchen" wird am nächsten Mittwoch, den 07.02. um 20:04h auf Radio Köln ausgestrahlt, und danach wie gewohnt als Podcast zum Download auf www.soundcloud.com/alleweltonair bereitgestellt. Das ist der erste Teil der Reihe über den Kongo, dem Tropenland, dessen Bodenschätze Fluch und Segen zugleich sind.

Es folgt eine Liste der Sendungen der letzten Zeit, die alle als Podcast zur Verfügung stehen:

- "Gegen den Strom" befasst sich mit aktuellen Entwicklungen und Auswirkungen des Kohleabbaus, Menschenrechtsverletzungen und dessen Verantwortlichen. Im Fokus der Sendung steht el Cerrejón in Kolumbien und das Braunkohlerevier in NRW https://soundcloud.com/alleweltonair/kohleabbau-in-kolumbien

- "Die Sojafelder von Yucatán" begleitet die die Maya-Imker*innen auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán, die seit Jahren gegen den Agrarkonzern Monsanto kämpfen https://soundcloud.com/alleweltonair/die-sojafelder-von-yucatan

- "Goldabbau in Peru - der Preis des Goldes": https://soundcloud.com/alleweltonair/goldabbau-in-peru-der-preis-des-goldes

- "Afrika-Bilder": Im zweiteiligen Feature wird erklärt, was unser Afrika-Bild prägt und wo es herkommt.  http://www.alleweltonair.de/sendungen/afrikabild02.mp3, http://www.alleweltonair.de/afrikabildereineskontinents.htm

- "125 Jahre dfg" Über die deutsche Friedensbewegung: https://soundcloud.com/alleweltonair/125-jahre-dfg-vk

Es gibt sogar eine Musiksendung: Das war ein kleines Experiment, in dem Musik aus Lateinamerika vorgestellt wird, die Cumbia mit Elektrosounds verbindet und auch schon in Deutschland auf den Partys gut ankommt: https://soundcloud.com/alleweltonair/folklore-trifft-elektro-in-lateinamerika

Vielleicht ist was dabei für euch?

Alaaf, Julia für das Allerweltshaus

 

Let's play! im Februar - Mi, 7. Februar 2018 - 19:00 Uhr

[Bild]

Internationaler Spieleabend #refugeeswelcome

Allerweltshaus
Eintritt frei / Getränkeverkauf

Mehr

 

Dieser wunderbare, afrikanische Kuchen - Mi, 7. Februar 2018 - 20:04 Uhr

[Bild]

Eine Radiosendung von alleweltonair
über die Bodenschätze im Kongo

auf 107.1 (Radio Köln)

Mehr

 

Plenum zur Vorbereitung des Menschenrechtsfestivals - Di, 20. Februar 2018 - 18:30 Uhr

 [Bild]

 

Allerweltshaus

Mehr

 

Die Syrische Revolution: Ideen von grenzübergreifendem Aktivismus - Do, 22. Februar 2018 - 19:00 - 22:00 Uhr

Gastgeber: Adopt a Revolution 
in Kooperation mit dem Menschenrechtsprojekt

Allerweltshaus

Mehr

 

Bus zum Waldspaziergang im Hambacher Forst - So, 25. Februar 2018 - 10:30 Uhr

Führung (ca. 3-4 Stunden) 
Anmeldung: koeln@attac.de

Hans-Böckler-Platz, Köln
10,- €, Solipreis 14,- €, (5,- ermäßigt )

Mehr

 

LATEINAMERIKA: GLOBAL - NACHHALTIG
Aktivismus und politische Gewalt in Guerrero, Mexiko - Mi, 28. Februar 2018 - 19:30 Uhr

[Bild]

Präsentation der Situation im Bundesstaat Guerrero und Filmausschnitte mit dem Regisseur Ludovic Bonleux
In Zusammenarbeit mit Menschenrechte Mexiko des Allerweltshaus Köln e.V.

Allerweltshaus - Großer Saal
Eintritt frei/Spendenbasis

Mehr

 

 Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden alle Termine im Allerweltshaus statt. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und den durchführenden Projekten finden sich auf unseren Seiten www.allerweltshaus.dewww.alleweltonairwww.menschenrechte-koeln.de und www.koelnglobalnachhaltig.de. Mehr Informationen zu unseren Nutzergruppen finden sich auch auf deren Webseiten; FIAN: www.fian-koeln.de, Initiative Grundeinkommen: www.bgekoeln.de; Peace Brigades International: www.pbideutschland.de

Wer den Newsletter nicht mehr haben möchte, klicke einfach auf den folgenden Link: