30 Jahre Allerweltshaus – jetzt die Zukunft sichern

Logo Allerweltshaus

12. Dezember 2017

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Allerweltshauses,

2018 wird ein besonderes Jahr für das Allerweltshaus: Denn wir feiern Jubiläum! Seit 30 Jahren ist das Allerweltshaus ein wichtiger Ort in Köln - voller Engagement und Initiativen für eine gerechte und solidarische Welt. Zugleich steht das Allerweltshaus vor einem Umbruch: Das Haus in der Körnerstraße wurde verkauft und es ist noch immer unsicher, wie es mit unserer räumlichen Zukunft weiter geht.


Bitte spendet jetzt für das Jubiläum und die Zukunft des Hauses

 

Denn das Allerweltshaus ist wichtiger denn je. Deutschland ist zerrissen zwischen Rechtsruck und Solidarität mit Geflüchteten und Verfolgten. Im Klimaschutz drängt die Zeit, Menschenrechte werden an vielen Orten mit Füßen getreten.

Das Allerweltshaus ist ein Ort, wo wir diese Probleme benennen und wo neue Initiativen für ein gutes Leben für alle entstehen. Hier können sich Aktive und Betroffene treffen und vernetzen, von hier aus wurden bereits Klimacamps und das NSU-Tribunal organisiert. Unsere Projekte zu Lateinamerika und Stimmen Afrikas geben Menschen aus dem globalen Süden eine Stimme. Mit eurer Unterstützung kämpft das Allerweltshaus seit 30 Jahren für eine gerechte Welt.

FotosAWHSpendennewsletter 122017

Aber dieser vielfältige und selbstorganisierte Ort Allerweltshaus steht durch den Verkauf des Hauses vor großen Herausforderungen. Das Haus soll saniert werden und es drohen deutliche Mieterhöhungen. Wir setzen uns dafür ein, durch öffentliche Zuschüsse eine tragfähige Lösung für das Allerweltshaus zu finden. Etwa in dem wir uns durch öffentliche Bau- und Sanierungsförderung von vornherein an den Kosten beteiligen und so die Miete senken können. Dazu reden wir mit dem Vermieter und mit Verantwortlichen von Stadt und Land.

In dieser Situation brauchen wir auch Eure Hilfe. Wir werden das 30 Jahre-Jubiläum nutzen, um das Allerweltshaus und seine wichtige Arbeit nach außen deutlich sichtbar zu machen. Im Zentrum des Jubiläums wird das Menschenrechtsfestival im Juni 2018 stehen. Das wollen wir mit weiteren Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit ergänzen. Damit wollen wir das Engagement für eine faire, solidarische und nachhaltige Welt stärken. Und zugleich für das Allerweltshaus und seinen Erhalt in der Körnerstraße werben.

Bitte unterstützt uns mit eurer Spende, sodass wir 2018 ein kraftvolles Jubiläum feiern und damit die Basis für die weitere Zukunft legen können. Wenn wir für unsere Pläne 8.000 Euro an zusätzlichen freien Mitteln hätten, würde uns das sehr helfen. Mit einer Spende von 20, 50 oder 100 Euro stärkt ihr das Allerweltshaus für das wichtige Jahr 2018.

 

Jetzt online spenden

 

Vielen Dank! Die Unterstützung durch Freunde und Förderer ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Allerweltshaus. Jeder Beitrag hilft.

 

Wir wünschen Euch eine schöne Advents- und Winterzeit und ein gutes neues Jahr!

 

Sophie Hennis und Jürgen Crummenerl,

für den Vorstand des Allerweltshaus

 

 

Wer den Newsletter nicht mehr haben möchte, klicke einfach auf den folgenden Link: