Newsletter Februar 2017

Logo Allerweltshaus

02. Februar 2017

Liebe Leser*innen,

 Achtung: der internationale Spieleabend findet ausnahmsweise am Samtag, 4.2., statt am Mittwoch statt. Kommt rum, es wird ziemlich viel gelacht! In unserem wöchentlichen Café ohne Grenzen präsentieren am 7.2. vor dem Essen und der Musik Studierende der Ethnographie die Ergebnisse einer Feldforschung zu Geflüchteten in Köln.

Ganz dringend suchen wir noch zahlreiche Käufer für Adnan Keskins Autobiographie "Unbedingt Blau". Einfach im Büro erwerben oder unter dieser email bestellen: unbedingt_blau@allerweltshaus.de Das Buch ist sehr lesenswert. Einen Vorgeschmack kann man sich auf der Lesung am 9.2. in Düsseldorf verschaffen. 

Stimmen Afrikas präsentiert am 16.2. Tope Folarin aus Nigeria und USA mit "Miracle" im Rautenstrauch Joest Museum. Am gleichen Tag findet der monatliche Agora Abend im Allerweltshaus statt. Ab 18.30 erwarten wir alle, die in lockerer Atmosphäre diskutieren möchten, wie die Zukunft Kölns nachhaltiger gestaltet werden kann. Agora? Ja genau, das sind doch die vom "Tag des guten Lebens", der dieses Jahr übrigens wieder stattfindet, und zwar am 18.6. in Deutz.

Der Hambacher Forst braucht immer noch unsere Solidarität, die nächste "Rote Linie"-Aktion steht am 19.2. an. Hier kann man wunderbar sonntäglichen Familienausflug mit politischer Aktion verbinden. Einen Tag später am 20.2. tagt im Allerweltshaus der Klimapolitische Ratschlag.

Last, but definitely not least, möchte ich euch das neue Projekt unter dem Dach des Allerweltshauses vorstellen. Anlässlich der neuen Agenda 2030 der Vereinten Nationen haben wir Köln: global – nachhaltig initiiert und freuen uns sehr, dass wir dabei von der Stiftung Umwelt und Entwicklung in Nordrhein-Westfalen unterstützt werden. Mit dem Projekt möchten wir uns also für die Umsetzung der 17 globalen Ziele nachhaltiger Entwicklung in Köln einsetzen und dazu u.a. gemeinsam mit dem KölnAgenda e.V. ein breites Netzwerk kommunale Nachhaltigkeit aufbauen. Wir möchten uns in die Tradition von KölnGlobal stellen, dem erfolgreichen Lobbynetzwerk für die Milleniumsentwicklungsziele. Die Projektleitung liegt bei Sabrina Cali und Michaela Roelfes, die ihr ab sofort über die folgende Email-Adresse erreichen könnt: koelnglobalnachhaltig@allerweltshaus.de

Schönen Karneval, wünscht Julia, fürs Allerweltshaus

Internationaler Spieleabend #refugeeswelcome - Sa, 4. Februar 2017 - 19:00 Uhr

[Bild]

Zusammen spielen - einander kennenlernen

Allerweltshaus, 1.Stock

Mehr

 

Café ohne Grenzen präsentiert: Ethnographie vor der Haustür 2016/17 „Geflüchtete in und um Köln" - Di, 7. Februar 2017 - 19 Uhr

Posterpräsentaion

Mehr

 

MENSCHENRECHTE ERKENNEN UND HANDELN
Lesung aus "Unbedingt blau" - Do, 9. Februar 2017 - 19.30

[Bild]

Lesung mit Ralf Berger, Dogan Akhanli, Elisabeth Pütz
ACHTUNG! Ort in Düsseldorf

BiBaBuze, Aachenerstr. 1, Düsseldorf (Bahnhof Bilk)
Eintritt: Zahl was du kannst - es dir wert ist

Mehr

 

STIMMEN AFRIKAS
In der Reihe Caine Prize: Tope Folarin (Nigeria/USA) mit "Miracle" - Do, 16. Februar 2017 - 19 Uhr

[Bild]

Rautenstrauch-Joest-Museum, Bibliothek (2. OG)
Eintritt: 6€/4€ erm.

Mehr

 

Agora Abend - Do, 16. Februar 2017 - 18.30 bis 21.30 Uhr

[Bild]

Mehr

 

MENSCHENRECHTE ERKENNEN UND HANDELN
Waldspaziergang mit Michael Zobel im Hambacher Forst - So, 19. Februar 2017 - 10.45 - 17.00

[Bild]

Bus ab Hans Böckler Platz um 10.45

Hambacher Forst, Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge
Bus ab 10 €

Mehr

 

Klimapolitischer Ratschlag - Mo, 20. Februar 2017 - 19.00 Uhr

[Bild]

Bündnis verschiedener NGOs, soziale und umweltaffine Akteure aus Köln
- offen für alle -

Allerweltshaus

Mehr

 

 Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden alle Termine im Allerweltshaus statt. Die Sendungen unserer Bürgerfunk-Gruppe alleweltonair gibt es zum Nachhören auf www.alleweltonair.de. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und den durchführenden Projekten finden sich auf unserer Homepage www.allerweltshaus.de oder www.koelnglobal.de, mehr Informationen zu unseren Nutzergruppen finden sich auch auf deren Webseiten; FIAN: www.fian-koeln.de, Initiative Grundeinkommen: www.bgekoeln.de; Peace Brigades International: www.pbideutschland.de

Wer den Newsletter nicht mehr haben möchte, klicke einfach auf den folgenden Link: