STIMMEN AFRIKAS - Der Literarische Salon - Petina Gappah zu Gast bei Guy Helminger und Navid Kermani

patrickbertschmann

Do, 21. September 2017 - 20.30 Uhr

Stadtgarten Köln

12€, 9€ erm.

© Patrick Bertschmann

 

Guy Helminger und Navid Kermani laden Petina Gappah (Simbabwe) in ihren Literarischen Salon in den Kölner Stadtgarten ein. 

Die Autorin stellt ihren Roman "Die Farben des Nachtfalters" vor.

Weiterlesen

   

STIMMEN AFRIKAS - Ein Nachmittag mit Äthiopischer Kinder- und Jugendliteratur

asni und konjit

Sa, 23. September 2017 - 16:00 Uhr

Art of Buna e.V., Genter Str. 26

 

Im Rahmen einer Lesung und eines Literaturgespräches möchte der „Art of Buna e.V.“ in seiner Kunstgalerie im Belgischen Viertel in Köln einige aktuelle Projekte vorstellen. Mit Nasrin Siege, Fitsame Teferra und Sami Omar.

Weiterlesen

   

FAIR TRADE NIGHT 2017

Fair Trade Night

Do, 28. September 2017 - 18 -21:30 Uhr

VHS und Foyer im Kulturquartier am Neumarkt, Cäcilienstraße 29-33 50667 Köln

Der Eintritt ist frei!

Die FAIR TRADE NIGHT widmet sich den vielfältigen Facetten der Welt des Fairen Handels. In lockerer Atmosphäre präsentieren Unternehmer/innen sich und ihre breite Palette fairer Produkte, Vereine und Initiativen informieren über den Fairen Handel im Allgemeinen, konkrete Projekte und nachhaltige Lebensstile. Besucher/innen können faire Alternativen zu herkömmlichen Produkten an-, ausprobieren oder auch kaufen. Impulsvorträge und Talks bieten weitere Informationen und die Möglichkeit zum Austausch.

Die diesjährige FAIR TRADE NIGHT ist ein Projekt von Fair Trade Town Köln, ökoRAUSCH Festival, VHS Köln, KölnAgenda e.V., Allerweltshaus e.V., TransFair e.V. und ConAction e.V. 
Der Abend findet im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche 2017 statt.
 
Nähere Information zum Programm könnt ihr unserem Fair Trade Night- Flyer entnehmen.

Weiterlesen

   

MENSCHENRECHTE MEXIKO - Maya-ImkerInnen der mexikanischen Halbinsel Yucatán wehren sich gegen Monsanto und die eigene Regierung

evento abejas

Apicultor@s mayas de la península de Yucatán en México se defienden de la empresa Monsanto y el propio gobierno mexicano.

Fr, 29. September 2017 - 19:30

Eine mexikanische Delegation wird über ihren Bericht vor dem Menschenrechtsausschuss der UNO und ihre Arbeit vor Ort informieren. Auf der Halbinsel Yucatán (Mexiko) beabsichtigt der Konzern Monsanto, den das deutsche Bayer-Unternehmen aufgekauft hat, auf vielen tausend Hektar den Anbau von Gensoja. Teilweise geschieht dieser Anbau trotz der auf juristischen Weg erreichten Suspendierung der von den mexikanischen Behörden erteilten Aussaatgenehmigungen bereits illegal. Die Monokultur Gensoja gefährdet in verschiedener Hinsicht die Existenz der indigen Maya-Bevölkerung. Mexiko produziert jährlich zwischen 50.000 und 60.000 Tonnen Honig.

Weiterlesen

   

Let's play! #refugeeswelcome

11057338 1211039588922269 2954669109223344121 o

Internationaler Spieleabend vom Allerweltshaus

Mi, 4. Oktober 2017 - 19:00 Uhr

Allerweltshaus

kostenloser Eintritt, Getränkeverkauf

Wir treffen uns zum gemeinsamen Brett- und Kartenspielen und lernen einander kennen. Wir, das sind Geflohene, Kölner und Menschen aus anderen Ländern.

Seit September 2015 treffen wir uns regelmäßig - in der Regel jeden 1. Mittwoch im Monat - im Allerweltshaus.
Wenn du gerne spielst und interessiert an neuen Begegnungen bist, komm gerne vorbei.

Weiterlesen

   

STIMMEN AFRIKAS - Hédi Kaddour (Tunesien) - Die Großmächtigen

kaddour

Fr, 6. Oktober 2017 - 19:30 Uhr

COMEDIA Theater, Roter Saal

13€, 10€ erm.

 

Die Veranstaltung ist zweisprachig und wird simultan übersetzt.

Antje Allroggen und Markus Messling moderieren.

Eine Veranstaltung von stimmen afrikas im Rahmen der Reihe "Literarische Erinnerungskulturen aus dem frankophonen Afrika".

Weiterlesen

   

Puppentheaterstück "Der Mondbär"

Puppentheaterstück

für Kinder ab 3 Jahren

Fr, 6. Oktober 2017 - 15.30 Uhr

gespielt von Adrien Megner vom Kindertheater Papiermond mit Hand- und Stabpuppen

Inszenierung: Anna Fänger nach den gleichnamigen Bilderbüchern von Rolf Fänger und Ulrike Möltgen

im Allerweltshaus

Dauer: ca. 40 Minuten | Eintritt: 6 Euro Kartenreservierung: 0176-23597953 oder info@mondbaer-puppentheater.de

Einen besten Freund den hat jeder... auch der kleine Bär hat einen, nämlich den Mond.

Weiterlesen

   

MENSCHENRECHTE ERKENNEN UND HANDELN - "degrowth in Bewegung(en)"

Degrowth in Bewegung(en)

Lesereise und Diskussion

Fr, 6. Oktober 2017 - 19:00-22:00

Wider den Wachstumszwang - in Ökodorf und Kohlegrube

Ort: Allerweltshaus

Eintritt: auf Spendenbasis

Eine andere Welt ist möglich – eine global gerechte und sozial-ökologische Wirtschaftsweise ist das Ziel vieler Initiativen. Bei den unterschiedlichen Antworten auf die Frage, wie eine Welt jenseits von Wachstum, Konkurrenz und Profistreben aussehen kann, ist ein Überblick aber nicht immer einfach.

In dem zweijährigen multimedialen Projekt "Degrowth in Bewegung(en)" werden sowohl die Schnittmengen als auch die Eigenheiten der Bewegungen zusammengefasst.

Weiterlesen

   

LATEINAMERIKA: GLOBAL - NACHHALTIG - Die „nachhaltigen Entwicklungsziele der UN - eine Agenda für unsere gemeinsame Zukunft?

UN SDG Logo

Fortbildungsveranstaltung für Multiplikator*innen und für Engagierte in der (entwicklungsbezogenen) Bildungsarbeit

Mo, 9. Oktober 2017 - 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Referent:Georg Krämer (Welthaus Bielefeld)

Allerweltshaus

Anmeldung bei Julia Paffenholz, globaleslernen@allerweltshaus.de

Im Herbst 2015 haben alle Staaten der Erde „nachhaltige Ent­wick­lungs­ziele“ (englisch: sustainable development goals – SDGs) beschlossen. Diese beschreiben, was gemeinsam bis 2030 erreicht werden soll: Die Ausrottung von Armut und Hunger und die Ver­wirk­lichung einer Lebensweise überall auf der Welt im Einklang mit den ökologischen Grenzen unseres Planeten. Die SDGs sollen in allen Län­dern der Erde ein wichtiger Bezugspunkt für politisches Handeln wer­den. Bedingung dafür ist, dass Menschen die SDGs kennen und sich mit ihnen (kri­tisch) beschäftigen.

Weiterlesen

   

Tanz, tanz, tanz aus der Reihe

Bewegung und Stärkung für den Alltag

Die Gruppe wendet sich an Frauen, die Freude an Bewegung, Tanz und (Ent-) Spannung haben oder (wieder-) entdecken wollen.Wir tanzen zu internationaler Musik. Dehnungs- und Stärkungsübungen erhalten die Beweglichkeit. Mit Übungen aus Wen Do und Tanztherapie lernen wir unsere Widerstandskraft zu stärken und tanken Energie.

In der Gruppe tauschen wir uns über unsere Erfahrungen aus. Wir knüpfen Kontakte und unterstützen uns im Alltag.Frauen aller Kulturen sind willkommen !

Leitung:Trude Menrath, WenDo Trainerin/ Tanz- und Bewegungstherapeutin

Ort: Atelier 4, Körnerstraße 71
Zeitraum: 7.September- 14, Dezember 2017 immer Donnerstags: 10-11.30 Uhr 
Probestunde jederzeit
Anmeldung: 0221/510 30 02 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 Diese Veranstaltung wird von der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit Allerweltshaus e.V. durchgeführt.

parittischeakademienrw